ro ro

» Inhaltsverzeichnis
LEITARTIKEL
Der Fremde und sein Wert
Der Abwehrkampf gegen Flüchtlingsquartiere offenbart mehr über den Charakter der zuständigen Politiker, als ihnen lieb ist. Eine Exkursion in einen Abgrund.

FOKUS: DAS THEMA DER WOCHE
Wahlverwandtschaften in Rot-Schwarz
Das Burgenland und die Steiermark wählen am 31. Mai: Was die Politik dort in den letzen fünf Jahren getan hat, wie Burgenländer und Steirer ticken und was das mit Uhudler und Schilcher zu tun hat.

Seilschaften und Farbenspiele
Warum in der Steiermark vor allem der Wahlabend spannend wird, im Burgenland aber vielmehr die Zeit nach der Wahl, erklärt Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle.
Eine Heimatsuche zwischen Gräben und Reben
Das obersteirische Mürzsteg und das nordburgenländische Gols müssen ihre Identität beide - auf unterschiedliche Art – neu definieren. Die FPÖ will daraus Kapital schlagen.
Von wilden Testosteron-Steirern bis zu Conchita
Seit jeher galten die Steirer als „die Wilden hinter dem Semmering“ – bis im Jahr 1973 „Aus dem Leben Hödlmosers“ erschien.
Wie man sich’s zu einem Burgenländer verbessert
Im Burgenland ist Geselligkeit Trumpf: Beim Heurigen reden alle miteinander – auch mit den Angehörigen der Minderheiten.


JOURNAL
International
Argentinien im Würgegriff der Drogenmafia
Seit dem Jahr 2000 hat sich in dem von Krisen geschüttelten Land am Rio de La Plata die
Drogenmafia breitgemacht. Staat und Polizei scheinen gegen die Banden machtlos.

Wirtschaft
Gallische Dörfer des Geldes
Geld regiert die Welt, aber wer regiert das Geld. Christian Felber glaubt an ein neues gerechtes und gemeinwirtschaftliches System. Hier sein Plädoyer für das „Vollgeld“.
„Finanzblasen sind ein Dauerzustand“
Der Schweizer Ökonom Mathias Binswanger kritisiert in seinem neuen Buch das System der modernen Geldschöpfung, warnt vor neuen Krisen und fordert eine grundlegende Reform des gesamten Systems.
Politik
Die Suche nach Europas Werten
Zum sechsten Mal in zehn Jahren fand im südsteirischen Schloss Seggau der Pfingstdialog „Geist & Gegenwart“ statt. Das Reden von und über Europa war schon einmal zuversichtlicher. Eine Nachlese.
Film
Geschichten der Vertreibung
Dieser Tage jährt sich der Brünner Todesmarsch zum 70. Mal. Der Film „Némci ven! – Deutsche raus“ dokumentiert Erinnerungen und Sichtweisen von beiden Seiten.
Roadmovie-Suche nach Jörg Haider
Dokumentarfilm
Klartext
Totalitäre Inszenierungen 
Manfred Prisching über die neuen Tyrannen und ihren Weg, Macht an sich zu reißen
.

KOMPASS
Gesellschaft
Aufklärung zwischen allen Fronten
Der deutsche Kulturkampf um schulische Sexualpädagogik ist in Öster-reich angekommen. Über eine hitzige Debatte und die unaufregende Praxis
.
Religion
Vom Ganzen der Mitte
Um die Neugestaltung der katholischen St. Hedwigs-Kathedrale in Berlin, mitkonzipiert vom österreichischen Künstler Leo Zogmayer, gibt es heftige Auseinandersetzungen
.
Wissen
Treibstoff für die Wende
Wie man Stroh, Restholz und Abwärme verwerten kann: Die EST-Konferenz in Karlsruhe präsentierte Technologien für den nachhaltigen Umbau der Energiesysteme
.
Glaubensfrage
Religion in Not?
Mouhanad Khorchide über die Studie „Religion in der Moderne“ und die Konsequenzen daraus.

FEUILLETON

Architektur
Siedlung statt Zersiedlung
Harry Glücks Großwohnbauten sind Teil des Wiener Stadtbilds. Kaum bekannt sind seine ebenfalls „ganzheitlichen“ Reihenhausanlagen
.
Theater
Blasphemie ist etwas Heiliges
Der österreichische Dramatiker Ewald Palmetshofer im FURCHE-Gespräch anlässlich der Uraufführung seines Stückes „Edward II. Die Liebe bin ich“ im Rahmen der Wiener Festwochen
.
Kraftvolle und poetische Jamben
Kurzkritik: Patric Blaser über "Edward II. Die Liebe bin ich" im Schauspielhaus Wien
.
Musik
Es ist der Mensch, nicht die Religion
Mit Christoph Willibald Glucks „Iphigénie en Tauride“ bei den Salzburger Pfingstfestspielen und Georg Friedrich Händels „Jephtha“ bei den Wiener Festwochen rückte die antike Thematik Opfertod gleich zweimal in den Mittelpunkt avancierter Produktionen
.

Film

Große Preise kommen meist zu spät
Bei den Filmfestspielen in Cannes siegt mit Jacques Audiards „Dheepan“ das französische Kino – und die Bescheidenheit, man glaubt es kaum
.
Ein amerikanischer Fiebertraum
Detroit verwandelt sich in die fiktive Ortschaft „Lost River“, in der Überleben schwer ist und an der David Lynch seine wahre Freude hätte: Ryan Goslings Regiedebüt
.
Ausstellung
Eden im Bauch des Glitzerriesen
Zum 120-Jahr-Jubiläum des Unternehmens Swarovski und dem 20-jährigen Bestehen der Kristallwelten wurden fünf Wunderkammern und auch die Außenanlage von internationalen Künstlern neu gestaltet.
Federspiel
Bankrotterklärung
Peter Plaikner empört sich über Aussagen der Spitze des Zeitungsverbandes VÖZ
.

PERSPEKTIVEN
ZEITBILDER
Ist da jemand?
NACHRUF
Markus Lehner über den Pastoraltheologen Wilhelm Zauner, der am Pfingstsonntag verstarb.
EN PASSANT
Veni, Sancte Spiritus


» FILM
In der aktuellen Printausgabe lesen Sie folgende Kritiken:

Geschichten der Vertreibung
Dieser Tage jährt sich der Brünner Todesmarsch zum 70. Mal.
Der Film „N
émci ven! – Deutsche raus“ dokumentiert Erinnerungen und Sichtweisen von beiden Seiten.

Némci ven! Deutsche raus

Klicken Sie auf den Filmtitel und sehen Sie den Original Trailer.

Alle ab 2007 erschienenen Besprechungen finden Sie in unserem Filmarchiv.
» ABOANGEBOTE
Unser Angebot für Sie!
Das Furche-Abo! Noch mehr Qualität, Hintergrund und Analyse – wöchentlich in Ihrem Briefkasten! Sie haben die Wahl … [mehr]
» INTERAKTIV
Themen der Woche
Leitartikel
Lesermeinung
Redaktionsblog
Powered by vBadvanced CMPS v2.2.1 (vB 3.6)



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung