ro ro

» Inhaltsverzeichnis
LEITARTIKEL
Im Zauber der Despoten
Die Wahlen in der Ukraine und in Tunesien haben das Erfolgspotenzial demokratischer Revolutionen gezeigt. Der Westen trauert unterdessen den alten Diktatoren nach.

FOKUS: DAS THEMA DER WOCHE
Zeig mir, wie du wohnst
… und ich sag dir, wer du bist: Was die Art und Weise, wie wir Wohnraum schaffen, suchen, gestalten und organisieren, über unsere Gesellschaft aussagt.

Wie wir wohnen
Soziologische Reflexionen über die Verdörflichung der Stadt, überforderte Nachbarschaften und falsch verstandene Flexibilität.
„Jedes Wohnzimmer soll etwas erzählen“
Was einen Plastikstuhl zum Kultobjekt macht, wie Design Sehnsüchte stillt und warum man Mobiliar teilt: Ein Gespräch über die Semantik von Möbeln.
Wenn zu Hause gar nichts in Ordnung ist
Rund 30.000 österreichiche „Messies“ sind unfähig, ihre Wohnung sauber zu halten. Am meisten leiden die Angehörigen, weiß unsere Autorin – auch aus eigener Erfahrung.


JOURNAL
International
Heilsbringer auf schwerer Mission
Der neue Präsident Indonesiens, Joko Widodo, wird als „Obama“ seines Landes verehrt.
Doch schon nach wenigen Wochen zeigt sich Skepsis.

Politik
Mit Kochkunst in ein neues leben

„Magdas Kantine“ ermöglicht Langzeitarbeitslosen einen Job am ersten Arbeitsmarkt.
Das Caritas-Projekt ist kein klassisches Sozialprojekt, sondern ein Social Business
.

Wirtschaft
Handel in grauen Zonen
Die Sanktionen, die Russland gegen die EU verhängte, haben den offiziellen Handel mit Moskau zum Erliegen gebracht. Dafür blüht nun aber der Schwarzmarkt.
Klartext

Grausige Normalität 
Manfred Prisching über die Ausnahme des „europäischen Fensters des halben Jahrhunderts“.

KOMPASS
Religion
„Ich bin Josef, euer Bruder“
Angelo Giuseppe Roncalli, der spätere Johannes XXIII., rettete von Istanbul aus auch Wiener Juden. Ein in Wien als „U-Boot“ Geborener erinnert sich.

„Wie kannst du hier überhaupt leben?“
Ruth Steiner ist Tochter jüdischer Emigranten – und lebt heute in Wien, der Stadt ihrer Eltern. Die Grenzgängerin zwischen Judentum und Christentum bewahrt gerade
aufgrund der Erfahrung der Schoa ihre jüdische Identität.

Erinnerungen um der Zukunft willen
Religiöses Gedenken an die Novemberpogrome.

Religion
Islamismus ist eine autoritäre Ideologie
Islam ist mit der Demokratie vereinbar, sagt der prominente türkische Journalist und Autor Mustafa Akyol. Vorausgesetzt, man versteht ihn als individuell gelebten Glauben und nicht als System, das allen übergestülpt werden muss. Ein Gespräch in Zeiten von Erdo
ğan und IS.
Mission Fact Finding
Dass offen diskutiert und auch ordentlich gestritten wurde, gilt als größtes Plus der eben zu Ende gegangenen Bischofssynode zum Thema Familie
.
Gesellschaft
„Liebe Leute, habt euch selber lieb!“
Robert Linhart war einer jener unheilbar krebskranken Hospiz-Patienten, die Anita Natmeßnig 2006 für ihren Kinodokumentarfilm „Zeit zu gehen“ begleitet hat. Ihr neuer Film „Ein Augenblick Leben“ ist Linharts berührendes Vermächtnis
.
Glaubensfrage
Die falschen Behüter
Mouhanad Khorchide über kritische und unkritische Geister, die Mohammed folgen wollen.

FEUILLETON

Literatur
Lesen oder meiden
Viele Leser bezogen Georg Trakls Gedichte auf ihre eigene (Krisen-)Situation. Wissenschafter erkunden seine Handschriften
.
Unbeliebter Wüterich und Unheilbringer
Ludwig Winders Biographie von Erzherzog Franz Ferdinand, dem Mordopfer von Sarajewo, erschien bereits 1937 in einem kleinen Schweizer Verlag. Anlässlich des Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs wurde „Der Thronfolger“ neu aufgelegt
.
Jean Genet, Theater für ein angstfreies Publikum
Serie - Alte Texte, neue Sprache: Anton Thuswaldner über Jean Genet: Werke in Einzelbänden. Band VIII: Dramen
.
Lektorix des Monats
Berührende Freundschaft
Simone Weiß über "Aristoteles und Dante *entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz.
Geschichte
Die schönste Eroberung eines 8000ers
Mit der Erstbesteigung des Cho Oyu vor 60 Jahren revolutioniert Herbert Tichy das Himalaya-Bergsteigen: Rücken sonst Hundert-schaften aus, um die höchsten Berge der Welt zu besiegen, gewinnt seine Mini-Expedition das Gipfelglück in voller Harmonie
.
Sinnsuche und -verweigerung
Die Schöpfung einer ‚wahren‘ Welt nach eigenen Gesetzen wurde Georg Trakl zum Lebenssinn. Doch vor 100 Jahren, am 3.11.1914, setzte der Dichter seinem Leben mit einer Überdosis Kokain ein Ende
.

Theater
Vom Unbehagen in dieser Welt
Jan Bosse inszeniert Georg Büchners „Dantons Tod“ sehr konzentriert, dicht und mit heutiger Lesart. Dabei bedient er sich jedoch nicht bei aktuellen Ereignissen wie dem Arabischen Frühling oder Maidan.

Veza Canetti fürs Theater entdeckt
Kurzkritik: Julia Danielczyk über "Die gelbe Straße" im Kabinetttheater
.
Film
Wider die Perfidie der Bosse
„Zwei Tage, eine Nacht“: Die Brüder Dardenne machen es möglich, dem Lebens- und Arbeitskampf von Sandra mit Gewinn zusehen zu können. Marion Cotillard in der Hauptrolle hilft da nach Kräften mit
.
Musik
Mythos als zeitgemäße Herausforderung
Zweimal Atriden, von der antiken Perspektive in die nicht minder brutale Gegenwart transferiert: Beide „Iphigenie“-Opern von Christoph Willibald Gluck an einem Abend im Theater an der Wien sowie Manfred Trojahns zeitgenössischer „Orest“ im Museumsquartier Wien
.
Wissen
„Die Wahrheit hilft uns nicht weiter“
Die Wahrheit in der Wissenschaft und in einer pluralistischen Gesellschaft stand beim Österreichischen Wissenschaftstag 2014 zur Debatte: Philosoph Josef Mitterer über „Erkenntnisbremsen“, die postmoderne Beliebigkeit und den neuen Fundamentalismus
.
Federspiel
Google und die Marktohnmacht
Peter Plaikner plädiert für hinhaltenden Widerstand gegen den Monopolisten Google.

PERSPEKTIVEN
ZEITBILDER
Luftige Retter in der Not
NACHRUF
Erika Weinzierl - Unbequeme Mahnerin vor dem Vergessen
EN PASSANT
Anpassen!


» FILM
In der aktuellen Printausgabe lesen Sie folgende Kritiken:

Wider die Perfidie
der Bosse
„Zwei Tage, eine Nacht“: Die Brüder Dardenne machen es möglich, dem Lebens- und Arbeitskampf von Sandra mit Gewinn zusehen zu können. Marion Cotillard in der Hauptrolle hilft da nach Kräften mit.

Zwei Tage, eine Nacht

Klicken Sie auf den Filmtitel und sehen Sie den Original Trailer.

Alle ab 2007 erschienenen Besprechungen finden Sie in unserem Filmarchiv.
» ABOANGEBOTE
Unser Angebot für Sie!
Das Furche-Abo! Noch mehr Qualität, Hintergrund und Analyse – wöchentlich in Ihrem Briefkasten! Sie haben die Wahl … [mehr]
» INTERAKTIV
Themen der Woche
Leitartikel
Lesermeinung
Redaktionsblog
Powered by vBadvanced CMPS v2.2.1 (vB 3.6)



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung