ro ro

» Inhaltsverzeichnis
LEITARTIKEL
Europäische Perspektiven
Wenige Tage nach den 60-Jahr-Feiern der Europäischen Union ruft der Auftakt zum Brexit schmerzlich die triste Realität wieder in Erinnerung. Ist eine Wende möglich?

FOKUS: DAS THEMA DER WOCHE
Was uns blüht
Zukunft passiert jetzt: Wir befinden uns in einer Zeit massiver technologischer Umbrüche. Welche Szenarien könnten daraus erwachsen?

Die Gegenstände werden lebendig
Im Herzen des Silicon Valley wurde die Idee vernetzter Objekte geboren, um den Menschen zu entlasten. Doch das Internet der Dinge könnte auch strapaziös werden.
Spurenlos am Erbgut schneiden
Gentechnische Eingriffe waren noch nie so leicht umzusetzen wie heute. Welche Chancen, Risiken und Gefahren gehen nun damit einher?
„Man verliert komplett die Bodenhaftung“
Aktuelle Fortschrittsvisionen beschwören rundum vernetzte, genetisch optimierte und Computer-gesteuerte Gesellschaften als neue Stufe der Evolution. IT-Vordenkerin Sarah Spiekermann warnt vor den gefährlichen Symptomen einer irrationalen Ideologie.

JOURNAL
Politik
Die Lehrstätte für Lebensnähe
An der Fachschule für Sozialberufe Stockerau wird heimisches Pflegepersonal ausgebildet
.
International
„Eine Seuche, die kaputt macht“
Steigt die Gewalt in ihren vielen Formen?
Der Neurobiologe Joachim Bauer im Interview.

International
Drogenvernichtung im Konsens
Kolumbien will in einem Jahr 100.000 Hektar Coca-Plantagen vernichten. Eine Reportage.
International
Die einstigen Straßenkinder
Vor 25 Jahren startete das erste Concordia-Projekt in Rumänien –
ein Lokalaugenschein
.
Klartext
Licht am Ende des Tunnels I
Der Starökonom Tomáš Sedláček über die Krux der Prognosen
in der Welt der Wirtschaft
.

KOMPASS
Gesellschaft
„Im Sterben sind alle gleich“
Was bedeutet Palliative Care für Menschen, die obdachlos oder
im Gefängnis sind?

Ein Hospiz als Herzenssache
Kommende Woche öffnet das Grazer VinziDorf-Hospiz
für Obdachlose seine Pforten.

Religion
Eine Politisierung der Religion
Türkischer „Laizismus“ ist staatlich verordnete Verwaltung des sunnitischen Islam von oben.
Religion
Ein prophetischer Bischof
Ein neues Buch erinnert an den 1994 verstorbenen Wiener Weihbischof Florian Kuntner
.
Glaubensfrage
120 Jahre Judentum
Markus Krah über drei fürs Judentum markante Ereignisse
des Jahres 1897.


FEUILLETON
Literatur
Sprache, auf den Leib geschrieben
Die Inszenierung des Körpers in der Literatur, Thema nicht
nur der Rauriser Literaturtage.
Literatur
Besondere Art der Landes-Kunde
„Zwanzig Lewa oder tot“: Karl-Markus Gauß reiste durch Osteuropa.
Literatur
Mehr als ein Wirtschaftsfaktor
Gespräch über die Bedeutung von Buchmessen, in Leipzig
und in Wien.
Film
Ach, ach Europa! Ein Zwischenruf
GASTKOMMENTAR. Das Europäische Projekt braucht in der Zivilgesellschaft mehr Rückhalt. Ihn könnte ein kritischer „europäischer“ Journalismus generieren helfen.
Wiener Wissen
Eine Sparkasse (nicht nur) für die Wiener
Im jüngsten Band der „Enzyklopädie des Wiener Wissens“ beschreibt der Historiker und Volkswirt Rudolf Bogensperger die Geschichte der Zentralsparkasse und arbeitet das Spezifische ihrer Geschäftspolitik innerhalb der österreichischen Bankenlandschaft heraus.
Musik
Raritäten
Premieren von „Elisabetta, Regina d’Ingilterra“ und „La Wally“ in Wien.
Federspiel
Dann bin i ka Liliputaner mehr
Franz Zoglauer über Helden und Plätze und das Dilemma
mit der österreichischen Identität.

PERSPEKTIVEN
ZEITBILDER
Osterhase oder Maschine: Wer färbt 70 Millionen Eier?
PORTRÄTIERT
Karlheinz Kopf ist der Vorsitzende des Eurofighter-Untersuchungsausschusses.
EN PASSANT
Easy Shopping
» SCHWERPUNKT
In der aktuellen Printausgabe lesen Sie im Schwerpunkt:

Gesellschaft

Mittwoch kommender Woche wird in Graz das neue VinziDorf-Hospiz für obdachlose Menschen eröffnet. Über ein einzigartiges Projekt – und was es sonst noch in Österreich bräuchte.

„Im Sterben sind alle gleich“
Was bedeutet „Würde am Ende des Lebens“ für Menschen,
die obdachlos oder im Gefängnis sind? Über Palliative Care am Rand der Gesellschaft
.

Ein neues Hospiz
als Herzenssache
Das VinziDorf-Hospiz wird kein billiger Abklatsch für Menschen ohne Versicherung, sondern
eine gleichwertige menschliche, medizinische und pflegerische Versorgung (Gerold Muhri).
» FILM
In der aktuellen Printausgabe lesen Sie folgende Kritiken:

Von Licht und Dunkel
der Tante Spionin
Edith Tudor-Hart (1908–73) war eine Wiener Jüdin, die in England als Fotografin reüssierte – und nach ihrem Tod als KGB-Agentin aufflog. Ihr Neffe Peter Stefan Jungk geht dem in „Auf Ediths Spuren“ nach.

Auf Ediths Spuren

Klicken Sie auf den Filmtitel und sehen Sie den Original Trailer.


Alle ab 2007 erschienenen Besprechungen finden Sie in unserem Filmarchiv.
» LITERATUR

Das Buch
der Woche

In der aktuellen Printausgabe
lesen Sie Besprechungen zu folgendem Werk:

Zwanzig Lewa oder tot
Von Karl-Markus Gauß


Ab 2007 erschienene Besprechungen finden Sie in unserem Literaturarchiv.
» ABOANGEBOTE
Unser Angebot für Sie!
Das Furche-Abo! Noch mehr Qualität, Hintergrund und Analyse – wöchentlich in Ihrem Briefkasten! Sie haben die Wahl … [mehr]
» THEMEN
Themen der Woche
Leitartikel
Powered by vBadvanced CMPS v2.2.1 (vB 3.6)



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung