ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

New York für Anfaenger - 11/2009

Herunterladen
Leben voll des Glamours

Von Otto Friedrich

Es war einmal ein britischer Tollpatsch – äh: Journalist, der versuchte, in New York bei Vanity Fair unterzukommen und glamouröse Medienkarriere zu machen. Erfolglos. Leider. So weit der wahre Kern der Geschichte, die schließlich zu einem Film namens „New York für Anfänger“ führte“.
Regisseur Robert B. Weide macht aus dem, auf den Aufzeichnungen des britischen Autors Toby Young beruhenden Plot, eine nette Filmkomödie, in der es wohl einiges zu lachen gibt, die aber weit davon entfernt bleibt, eine tiefschürfende Auseinandersetzung mit den Medienmechanismen diesseits und jenseits des Atlantiks zu versuchen. Das Zeug dazu hätte der Stoff zweifellos gehabt, und auch die in diesem Streifen versammelte Schauspielerriege wäre zu Höherem fähig: Hollywood-Schwergewicht Jeff Bridges als Chef des Glamour-Blattes Sharps ebenso wie Hauptdarsteller Simon Pegg (im Bild rechts) und die Damen Kirsten Dunst (links) und Megan Fox, um deren Gunst er sich müht.
Pegg spielt den britischen Stadtneurotiker Sidney Young, der mit dem journalistischen Showbusiness nicht zurande kommt, dafür aber anstatt des Starlets Sophie Maes (Fox) letztlich die Kollegin Alison (Dunst) gewinnt. Wie gesagt, durchaus lustig. Aber dennoch bloß filmische Konfektionsware.



New York für Anfänger
(How to Lose Friends & Alienate People)

GB 2008. Regie: Robert B. Weide.
Mit Simon Pegg, Kirsten Dunst, Jeff Bridges, Megan Fox.
Verleih: Constantin. 110 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  07:31:40 07.20.2005