ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

The Good, The Bad, The Weird - 43/2009

Herunterladen
Im wilden Osten

Von Magdalena Miedl

Drei schräge Outlaws, ein Bahnüberfall und viel Blei in der Luft: Kim Jee-Woon, koreanischer Kultregisseur, versetzt in „The Good, The Bad, The Weird“ klassische Westernmotive kurzerhand in die Mandschurei der 30er Jahre. Pate stand Sergio Leones „Zwei glorreiche Halunken“ (im Original: „The Good, The Bad And The Ugly“), und naturgemäß reicht Jee-Woons Variante nicht ans Vorbild heran. Unterhaltsam ist der rasante Eastern allemal. „The Bad“ ist Bandit Chang-yi (Lee Byung-hun), der mit seiner Bande einen Zug überfällt, um eine Schatzkarte zu erbeuten. Doch dummerweise kommt ihm „The Weird“, der verrückte Gauner Tae-goo (Song Kang-ho) zuvor. Im selben Zug befindet sich allerdings auch „The Good“, Kopfgeldjäger Do-won (Jung Woo-sung), der hinter Chang-yi her sein sollte. Nun nimmt er aber erst einmal die Verfolgung von Tae-goo auf, um an die Karte zu kommen: Eine ganze Menge Leute wollen an das alte Stück Papier...

The Good, The Bad, The Weird (Johe*unnom nabbeunnom isanghannom)
KOR 2008. Regie: Kim Jee-Woon. Mit Lee Byung-hun, Song Kang-ho, Jung Woo-sung. Verleih: Einhorn. 130 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  08:41:04 07.18.2005