ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Eldorado - 44/Eldorado - 44/2009

Herunterladen
Belgien – weit wie die US-Prärie

Von Ernst Pohn

Auf ungewöhnliche Weise lernen sich der dickliche Yvan und der hagere Elie kennen. Yvan findet Elie eines Nachts unter seinem Bett, als dieser bei ihm einzubrechen versuchte. Eigentlich hätte er dafür ja Prügel verdient, doch Yvan fährt schließlich sogar den unbeholfenen Arbeitslosen zu dessen Eltern. Beide durchqueren in Yvans altem Chevrolet gemeinsam Belgien auf der Landstraße.
„Eldorado“ von Bouli Lanners zeigt Belgien, das man so nicht alle Tage sieht. Die Landschaften vermitteln etwas von der Weite US-amerikanischer Roadmovies. Die wenigen Leute, die den beiden auf ihrem Weg begegnen, sind durchwegs schräge Gestalten, Psychopathen oder Nudisten, die die schon gegebene Skurrilität der Hauptpersonen sogar noch übertrumpfen. Schwarzer Humor und Melancholie sind die tragenden Pfeiler dieser Tragikomödie, in der die beiden Verlierertypen mit Fortdauer des Films echte Sympathieträger werden. Es tritt zutage, dass auch unter Yvans harter Schale ein weicher Kern schlummert und dass beide in ihrem Leben nicht viel zu lachen hatten. „Eldorado“ ist ein humorvolles Film-Kleinod mit belgischem Charme, das aber in die Abgründe persönlicher Schicksale sieht. Ein Film, der vorbehaltlos zu empfehlen wäre, gäbe es da nicht die letzte Viertelstunde, die eine unerwartete Wende bringt, in der sich die Handlung unmotiviert verliert und den Zuseher ratlos zurücklässt.


Eldorado
B/F 2008. Regie: Bouli Lanners.
Mit Bouli Lanners, Fabrice Adde. Verleih: Polyfilm. 81 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  15:21:11 07.20.2005