ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Ninja Assassin - 50/2009

Herunterladen
Quälender Krieger

Von Thomas Taborsky

Im Actionkino liegt der Unterschied zwischen einem akzeptablen Story-Deckmäntelchen und einer Beleidigung für die Intelligenz darin, wie ernst sich der jeweilige Film nimmt. Verhängnisvollerweise meint es „Ninja Assassin“ bitter ernst: Von den Ozunus weiß er zu faseln, einem Geheimclan, der seit tausend Jahren Waisen zu Auftragskillern ausbildet. Einst war Raizo der meistversprechenden Schüler – bis er gegen seinen Meister aufbegehrte. Nun lebt er im „exotischen“ Berlin, wehrt allfällige Häscher ab und wartet nur darauf, einer Europol-Agentin zu helfen, die der Existenz der Ozunus auf der Spur ist. Lustlos hantiert Regisseur James McTeigue („V wie Vendetta“) mit Phrasen von Verschwörung und Gefahr aus der Dunkelheit, quält sich und sein Publikum mit etlichen Rückblenden einer unmenschlichen Ninja-Ausbildung. Hinaus will er damit aber doch nur auf die penibel choreografierten Kampfszenen, in denen aufblitzende Waffen und sprudelndes Blut zum Tanz bitten – ganz im Stile der Wachowski-Brüder („Matrix“), die den Film produzierten. Mitreißen kann „Ninja Assassin“ jedoch auch an diesen Stellen selten: Die nächste peinliche Wortspende lässt nämlich nie lange auf sich warten.


Ninja Assassin
USA/D 2009. Regie: James McTeigue. Mit Rain, Naomie Harris, Shô Kosugi. Verleih: Warner. 99 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  07:30:37 07.20.2005