ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Fame - 52/2009

Herunterladen
Bretter, die keine Welt bedeuten

Von Magdalena Miedl

Es soll, so geht die Mär, abseits von Castingshows immer noch einen klassischen Zugang dazu geben, Bühnenkünstler zu werden. 1980 begeisterte das Oscar-prämierte Filmmusical „Fame“ eine ganze Generation von Teenagern mit der Geschichte einer Gruppe blutjunger Tänzer, Musiker, Sänger und Schauspieler, die während der vier Schuljahre an der New York High School of Performing Arts zu echten Künstlern heranreiften. 2009 scheint ein Remake fällig, doch die Zeiten haben sich geändert: In der Neuauflage sind etliche Teilnehmer von Castingshows vertreten, und die Übersättigung des Publikums durch eben solche Shows tut ein Übriges: „Fame“ ist eh schön anzusehen, aber wir haben das alles schon viel bunter, innovativer, eindrucksvoller und bewegender gesehen.

Fame
USA 2009. Regie: Kevin Tancharoen. Mit Aster Book, Kristy Flores.
Verleih:Constantin. 107 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  08:37:29 09.08.2005