ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Zum dritten Pol - 10/2010

Herunterladen
Erste Bergsteigerdynastie

Von Wolfgang Machreich

In Vancouver regnete es Goldmedaillen. Gold im Alpinismus, der „Prix olympique d’alpinisme“, wurde jedoch nur bis 1936 dreimal vergeben. Die Brüder Franz und Toni Schmid erhielten den Preis für ihre Erstbesteigung der Matterhorn-Nordwand. Professor Günter Oskar Dyhrenfurt und seine Frau Hettie wurden damit bei den Olympischen Spielen in Berlin 1936 geehrt.
Zum Missfallen der Nationalsozialisten, die mit den jüdischen Preisträgern nicht nur aus rassistischen Gründen keine Freude hatten. Dyhrenfurths, die den Preis wegen „bemerkenswerter Bergbesteigungen und wissenschaftlicher Expeditionen im Himalaya“ bekamen, organisierten nämlich internationale Expeditionen, als Bergsteigen in Deutschland und anderswo noch die Vorherrschaft einer Nation über die andere beweisen sollte. Der Film bleibt aber nicht bei Dyhrenfurth senior stehen, sondern widmet sich auch Sohn Norman, dem als Bergsteiger und Kameramann die Fußstapfen seiner Eltern nicht zu groß waren. Ein Film-Gustostückerl für alpinhistorische Genussspechte.


Zum dritten Pol
D 2008. Regie: Andreas Nickel und Jürgen Czwienk.
Verleih: Filmladen. 86 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  15:03:54 07.17.2005