ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Episode III- Enjoy Poverty - 37/2010

Herunterladen
Erkenntniswege

Von Thomas Taborsky

Zynismus ist Ausdruck von Ohnmacht – wie auch von Selbstdarstellung: Beides liegt nur eine Handbreit auseinander, wenn der niederländische Künstler Renzo Martens sich eine Videokamera schnappt, ins Herz der Demokratischen Republik Kongo stapft und dort in einem notleidenden Dorf eine Neontafel mit der Aufschrift „(Please) Enjoy Poverty“ aufstellt. Dass er die Botschaft zuerst den ausländischen Besuchern widmet, die vorbeikommen, am Ende aber dem Dorf selbst, ist symptomatisch für den Erkenntnisweg, den er mit seiner gleichnamigen Dokumentation beschreibt: Mitten im Krisenherd durchleuchtet er das System Entwicklungshilfe, bis er einen Weg findet, wie einige der Ausgebeuteten selbst daran profitieren könnten – nur um zu scheitern, an den Schutzmechanismen des Systems. Bezeichnend, dass in seinem Visier niemand gute Figur macht: Erwartete ebenso wie überraschende Täter, aber auch die Opfer und sogar Martens selbst, wenn er jene, die er zu seinen Schäfchen erklärt hat, herumscheucht. „Bist du hier zum Plündern, Vergewaltigen und Stehlen wie die anderen Weißen?“, ruft ihm ein Abenteurer zu. – Obwohl der Film Schwächen, vor allem im dramaturgischen Bereich, aufzuweisen hat: Am Ende ist schlicht alles infrage gezogen – und das völlig zu Recht.

Episode III: Enjoy Poverty
NL/Kongo 2008. Regie: Renzo Martens. Verleih: Stadtkino. 90 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  17:01:56 07.17.2005