ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Nowhere Boy - 48/2010

Herunterladen
John Lennon im Anfang

Von Matthias Greuling

Musikerlegenden faszinieren, vor allem, wenn man von der Zeit erfährt, in der sie wurden, was sie sind. „Nowhere Boy“, das Regiedebüt der Künstlerin und Fotografin Sam Taylor-Wood, nimmt sich der Jugend von John Lennon (Aaron Johnson) an, der bei der strengen Tante Mimi (Kris-tin Scott Thomas) lebt, weil ihn seine Mutter Julia (Anne-Marie Duff) mit fünf Jahren plötzlich verlassen hatte. Als John seine Mutter wieder trifft, beginnt für den jungen Lennon eine neue Zeit: Die musikbegeisterte Frau eröffnet ihm die Welt des Rock’n’Roll und lehrt ihn das Banjo-Spielen. Schon bald gründet er eine Band und lernt den 
Gitarristen Paul McCartney (Thomas Brodie Sangster) kennen. Der Rest ist Geschichte. „Nowhere Boy“ konzentriert sich als Coming-of-Age-Drama nur auf die Jugendjahre John Lennons und geht bei der Schilderung überaus leidenschaftlich vor. Was jedoch nicht die inszenatorische Einfalt verschleiern kann, durch die der Film recht 
bieder geriet.

Nowhere Boy
GB 2009. Regie: Sam Taylor-Wood. Mit Aaron Johnson, Kristin Scott Tho-mas.
Verleih: Constantin. 98 Min. Ab 8.12.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  15:50:21 07.13.2005