ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Adams Ende - 41/2011

Herunterladen
Austro-Thrill mitten in Berlin

Von Otto Friedrich

Adam, irgendwie ein ewiger Twen, lebt in Berlin mit Gefährtin Anna, mit der ihm zurzeit mehr die Tiefen als die Höhen einer Partnerschaft verbinden. Dafür hängt er umso mehr mit Bademeister Conrad herum, der beim weiblichen Geschlecht beziehungsmäßig nicht ganz auf der Höhe ist. Auch Annas beste Freundin Carmen erweist sich als Kind dieser Lost Generation, die in der immer noch von DDR-Ästhetik umhüllten Metropole mehr in den Tag hinein lebt als in die Zukunft.
Richard Wilhelmer, österreichischer Abgänger der Berliner Universität der Künste, legt in seinem Spielfilmdebüt „Adams Ende“ mehr als eine Talentprobe vor: Ein dicht erzähltes Psychodrama, in dem es vor Beziehungsangst und unausgesprochener (Homo-)Erotik nur so knistert.
Schon auf der diesjährigen Dia-gonale fiel der Film auf, der aus einem idyllischen Urlaub am See eine beklemmende Geschichte werden lässt, die in eine ursprünglich unvermutete Unausweichlichkeit mündet.
Vor allem Robert Stadlober, Österreichs junger Star in Berlin, bildet als Adam den Abgrund der Filmes erstaunlich grandios ab, David Winter macht es ihm als Conrad beinahe nach, und auch die Frauen – Eva-Maria May als Anna, Paula Kalenberg als Carmen – stehen wenig zurück. Low-Budget Kino heimischer Provenienz, das überzeugt.


Adams Ende
A/D 2011. Regie: Richard Wilhelmer.
Mit Robert Stadlober, David Winter, Paula Kalenberg, Eva-Maria May.
Filmladen. 81 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  17:38:14 07.13.2005