ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Anonymous - 45/2011

Herunterladen
Ein Fake namens Shakespeare

Von Jürgen Belko

Shakespeare oder nicht Shakespeare? Das ist im Kostüm-Spektakel „Anonymus“ die Frage: War der englische Dichterfürst tatsächlich der Urheber einiger der bedeutendsten Werke der Weltliteratur oder schlicht ein genialer Betrüger?
Blockbuster-Spezialist Roland Emmerich gibt seine eigene Antwort, indem er die sogenannte Prinz-Tudor-Theorie für die Leinwand adaptiert: Nicht William Shakespeare, sondern der Adelige Edward de Vere, ein unehelicher Sohn von Königin Elisabeth I. (im Film brillant verkörpert von Oscar-Preisträgerin Vanessa Redgrave) und ihr späterer Liebhaber, ist demnach der wahre Schöpfer von Hamlet & Co. Starker Tobak, den der deutsche Filmemacher mit sicherer Hand in Szene setzt. Verbotene Romanzen, blutige Erbfolgekriege und politische Intrigen bilden die Ingredienzien für Emmerichs opulente „Fact & Fiction“-Rätselrally, die sämtliche historische und politische Aspekte der Shakespeare-Frage beleuchtet.
Dass in „Anonymus“ nicht nur eingefleischte Shakespeareianer auf ihre Rechnung kommen, ist neben der Strahlkraft des Darsteller-Ensembles einem Effekte- und Ausstattungs-Schaulauf zu verdanken, der die Macht des Wortes und die Ohnmacht eines künstlerischen Genies deutlich macht.


Anonymous
GB/D 2011. Regie: Roland Emmerich.
Mit Rhys Ifans, Vanessa Redgrave, Joely Richardson.
Sony. 130 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  14:26:41 07.18.2005