ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Extrem laut und unglaublich nah - 07/2012

Herunterladen
Alles wird gut

Von Alexandra Zawia

Als Jonathan Safran Foers Roman „Extremely Loud and Incredibly Close“ 2005 in den USA erschien, wurde er aufgenommen wie ein lauter Schrei, kaum vier Jahre nach 9/11. Nun der Film zum Buch – aber: Die Verstörtheit einer Nation und des neunjährigen Oskar Schell, der den Tod seines Vaters an jenem 11. September und ein eigenes Schuldgefühl nicht verwindet, verwandelt Regisseur Stephen Daldry in puren Mainstream.
Er betrachtet die Vater-Sohn-Elemente der Vorlage aus kindlicherPerspektive: Da ist Oskar (Thomas Horn, Bild) und der Vater (Tom Hanks), dessen Tod den Sohn von der Mutter (Sandra Bullock) entfremdet. Da ist der Großvater (Max von Sydow), der sich, kriegstraumatisiert, vor der Geburt seines Sohnes aus dem Staub machte. Da ist ein Schlüssel für einen „Black“, den Oskar entdeckt und fortan versucht, den zugehörigen Black aus 478 New Yorkern zu finden. Während im Buch der Schmerz jedes Happyend verweigert, macht Daldry alle Hollywood-Kompromisse: Alles wird gut. Zehn Jahre lang hat sich das US- Kino bemüht, Bilder für 9/11 zu finden. Hierzu nimmt sich dieser Film wie ein müder Schlussstrich zum Thema aus. Extrem glatt, unglaubwürdig ideal.


Extrem laut und unglaublich nah
(Extremely Loud and Incredibly Close)

USA 2012. Regie: Stephen Daldry.
Mit Tom Hanks, Sandra Bullock
Warner 129 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  00:14:21 05.16.2005