ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Ruby Sparks - 49/2012

Herunterladen
Einfallsreiche „Pygmalion“-Variation

Von Walter Gasperi

Mit seinem ersten Roman landete der junge Schriftsteller Calvin (Paul Dano) einen Bestseller, doch nun leidet er an einer Schreibblockade und fristet in seinem Designerhaus ein zurückgezogenes und einsames Leben. Erst mit einem Traum von der rothaarigen Ruby Sparks (Zoe Kazan) kehrt die Inspiration zurück – und nicht nur das: Die Traumfrau steht bald sogar leibhaftig vor ihm und auch vor seinen Bekannten. Rasch werden sie ein Paar und glücklich ist Calvins Leben, denn Ruby macht nur das, was Calvin ihr als Autor zugesteht. Doch zunehmend kommt Routine in die Beziehung und die Traumfrau beginnt sich von ihrem Schöpfer zu emanzipieren. Mit Witz und Charme variieren Jonathan Dayton und Valerie Faris („Little Miss Sunshine“) in „Ruby Sparks“ nach einem Drehbuch ihrer weiblichen Hauptdarstellerin Zoe Kazan den Mythos von Pygmalion und werfen nebenbei auch Fragen nach Kontrolle sowie der Bedeutung von Freiheit für das Funktionieren einer Beziehung auf. Schwungvoll und unverkrampft wird der originelle Grundgedanke sukzessive weiter getrieben, prägnant ist die Zeichnung von Situationen und Figuren. Mit sichtlichem Vergnügen agieren die Hauptdarsteller, aber auch die Nebenrollen sind mit Elliot Gould, Annette Bening und Antonio Banderas hinreißend besetzt und tragen 
zum Gelingen dieser hintersinnigen Komödie bei.

Ruby Sparks – 
Meine fabelhafte Freundin
USA 2012. Regie: Jonathan Dayton, 
Valerie Faris.
Mit Paul Dano, Zoe Kazan.
ABC-Films. 105 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  05:30:32 07.20.2005