ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

… 6,7,8 Gute Nacht - 44/2011

Herunterladen
Überbordend unbekümmert

Daniel Wisser schrieb eine musikalische Prosa über 
einen Teamleiter im Call-center einer Computerfirma.

Von Evelyne Polt-Heinzl

Ein Wildschwein namens Margareth, das einen roten Rüschenrock und ein Krönchen trägt? Schlüsselbein und Schlüsselblume als Freunde? Ein Elefant mit Schmetterlingsflügeln? Willkommen in der 
fantastischen Welt von Michael 
Roher.
Wie schon in den Vorgängerwerken, allen voran dem mehrfach preisgekrönten „Fridolin Franse frisiert“, fabuliert der junge österreichische Künstler in seinem neuen Bilderbuch fröhlich drauf los. Assoziiert ohne die Intention einer Botschaft aus dem Bauch heraus – Spaß soll es machen, die Fantasie anregen, neue Gedankenräume öffnen. Und das tut es mit souveräner Leichtigkeit. Stilistisch hat sich Roher diesmal an die gebundene Sprache gewagt, eine der größten lyrischen Herausforderungen. Und auch hier zeigt sich sein frischer, ungezwungener Zugang: Er reimt locker vor sich hin, ohne sich um starre Reimschemata zu kümmern – und behält dabei immer den Rhythmus.

Wärme und Geborgenheit

So entstehen zwölf kurze Gute-Nacht-Gedichte, die nicht nur von Einfallsreichtum und einer vielfältigen inneren Welt zeugen, sondern auch ungemein viel Wärme und Geborgenheit ausstrahlen: „Der Tag geht schlafen, schlaf auch du! Ich bin da und deck dich zu. Und die graue Gans gibt Acht, dass kein Fuchs kommt – Gute Nacht!“
Alles, was für den Text gilt, zeichnet auch die in Collagetechnik gearbeiteten Illustrationen aus: Überbordende Fantasie, Witz, Charme und die heitere Unbekümmertheit, bekannte Figuren wie den Fischer Fritz, den Mann im Mond oder zwei Seejungfrauen in einen neuen, überraschenden Kontext zu stellen. Die Letzteren dürfen bei Roher wild und frei sein, sich „Donald Duck anschauen, dazu Chips und Pizza essen und vor dem Schlafengehen vergessen sich die Zähne noch zu putzen.“ Die Farbgebung ist ruhig und gedeckt, nur manchmal durch einen kräftigen Akzent wie Margareths roten Rüschenrock unterbrochen. So wie es eben zu einer Gute-Nacht-Geschichte passt, wenn es darum geht, stiller zu werden, den Tag abzuschließen, Kinder in den Schlaf zu begleiten. Und dass das absolut nichts mit Langeweile zu tun haben muss, stellt dieses Bilderbuch ganz wunderbar unter Beweis.


… 6,7,8 Gute Nacht
Von Michael Roher Luftschacht 2011

24 S., geb., 
e 19,–
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  12:30:34 09.11.2005