ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

„Vielgeprüftes Österreich“ - 40/2007

Herunterladen
Drei mal Österreich
Professor Fritz Moldens Buch ist dort am besten, wo es um den Haudegen Fritz Molden geht – und das füllt bei so einem Leben viele Seiten.
Von Wofgang Machreich

Fritz Molden ist mit dem Forum Alpbach sehr verbunden: Sein Bruder, Otto Molden, hat den „anderen Zauberberg“ im Sommer 1945 gemeinsam mit dem Philosophen Simon Moser begründet – und Fritz Molden zählt sich seither zu den „Adabeis“, die in Alpbach „ein bisschen mithelfen“. Für auserlesene Gäste, wird einem in Alpbach vorgeschwärmt, gibt es in den Forums-Wochen Einladungen in Moldens „Hütte“ oder Alm – oder war’s doch sein Haus? – und wenn Molden bei diesen Treffen von „seinerzeit“ erzählt, heißt es, sei das spannend und kurzweilig und sehr oft sehr lustig.

Für alle, die noch nie bei Molden sitzen und zuhören durften, gibt es jetzt die Möglichkeit, im neuen Molden zu schmökern; und nicht nur, wenn man sie life erzählt bekommt, Moldens Erinnerungen sind auch zwischen zwei Buchdeckeln spannend, kurzweilig und oft gspaßig.
Warum das Buch „Vielgeprüftes Österreich“ heißt, ist aber nicht einsichtig. Jetzt kann Molden aus dem Bundeshymne-Text von Paula von Preradovic – „im Zivilberuf meine Mutter“ – mit mehr Berechtigung als jeder andere eine Zeile auswählen, doch sowohl was Moldens Biografie als auch seine politischen Erinnerungen betrifft: „Vielgeliebtes Österreich“ würde viel besser passen.
Es gibt so Leben, die würde man gerne phasenweise (mit-)leben: Harrers Jahre in Tibet oder mit Hemingway im spanischen Bürgerkrieg oder mit Janis Joplin in Woodstock – oder auch Moldens Nachkriegsjahre: „wilde Tage“ beim Befreien von Innsbruck, rechte Hand von Außenminister Karl Gruber, US-Kontaktmann in geheimer Mission, Presse-Herausgeber im Ungarn-Aufstand. Oder wenigstens Maus sein dürfen, als sich Kurt Waldheim einst bei Molden im Außenamt beworben hat – „unterm Arm ein halbes Fahrrad“, weil er es nicht unbeaufsichtigt draußen stehen lassen wollte.


„VIELGEPRÜFTES ÖSTERREICH“ – Meine politischen Erinnerungen
Von Fritz Molden, Amalthea Verlag,
Wien 2007, 255 Seiten, geb., € 22.90
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  00:44:17 05.10.2005