ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Wie wir politisch ticken - 40/2007

Herunterladen
Drei mal Österreich
Professor Peter Filzmaier schreibt so wie er spricht: schnell und gescheit – und ausnahmsweise, aber nicht zum Nachteil des Buches, ohne Fußnoten.
Von Wolfgang Machreich

Peter Filzmaier hatte vom Verlag den Auftrag erhalten, „über das sperrige Thema Politik in einer für viele Menschen interessanten Weise zu schreiben“. Wie das dem Politikwissenschafter von der Donau-Uni Krems mit der Analyse-Lufthoheit in fast allen Print-Qualitätsmedien, ORF sowieso, gelungen ist, zeigt das Beispiel Wählen mit 16 sehr gut: Zuerst rechnet Filzmaier vor, dass kaum wer Bescheid weiß über das Stimmverhalten der Jungwählerinnen und Jungwähler. Mit zwei bis drei Prozent der Wählerschaft sind die Jungen eine zu kleine Gruppe, um durch Meinungsumfragen repräsentativ erfasst zu werden. Deswegen machen die „sweet sixteen“ auch bei keiner Partei das Stimmenkraut fett, und selbst die Grünen können sich mit den Stimmen aus dieser Gruppe „lediglich um ein paar mickrige Teilprozente verbessern“. Deswegen, so Filzmaiers Resümee: viele künstliche Wellen, ein Imagegewinn für die Parteien, die sich zudem damit den Anfang einer „langfristigen Kundenbeziehung“ erhoffen.

So zack, zack, ratz, fatz – „in Wahrheit ist das so!“ – geht Filzmaier ein Thema nach dem anderen an: Politik und Medien, Politik und Sport, Wahlverhalten, Wahlmotive, Tabus, Ängste, Feindbilder EU und USA und, und, und …
Für kommende Wahlkämpfe rät der Autor in Österreich auf Schmutzkübel-Kampagnen zu verzichten, „weil es einfacher ist, anders an Wähler heranzukommen“. Wenn schon, dann sind in Österreich, im Gegensatz zu den USA, Vorwürfe einer unseriösen Finanzgebarung erfolgreicher als privat-sexuelle Kampagnen. „Patriotismus ist Liebe zu den seinen, Nationalstolz ist Hass auf den anderen“, schreibt Filzmaier im Kapitel „Unsere politische Kultur“. Bedenklich, wenn man zudem erfährt, dass Österreich Spitzenreiter im Nationalstolz ist – beruhigend nur: Tendenz fallend.


WIE WIR POLITISCH TICKEN
Öffentliche und veröffentlichte Meinung in Österreich
Von Peter Filzmaier
Ueberreuter Verlag, Wien 2007
189 Seiten,
geb., €19,95
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  09:02:35 07.21.2005