ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Medianeras - 21/2013

Herunterladen
Liebe in Zeiten des Internets

Von Walter Gasperi

Wie für einander geschaffen scheinen der 30-jährige Webdesigner Martin (Javier Drolas) und die Schaufensterdekorateurin Maríana (Pilar López de Ayala), die Regisseur Gustavo Taretto abwechselnd im Voice-over über ihre Situation philosophieren lässt. Sie leben in fast identen Wohnungen, hören gleichzeitig die gleichen Lieder, schauen die gleichen Filme an. Immer wieder laufen sie sich auch zufällig über den Weg, doch in der Großstadt Buenos Aires ist es so schwierig zueinander zu finden, wie für Mariana in ihrem Wimmelbuch „Wo ist Walter?“ den Protagonisten im Gewirr der Figuren zu entdecken. Wie in diesem Bildersuchrätsel, so finden sich in „Medianeras“ viele verspielte Details und Einsprengsel, die auflockern. Mehrfach bringt Taretto in Zeichnungen die Stadtarchitektur ins Spiel, sinniert übers Wuchern von Blumen zwischen den Betonflächen oder über die titelgebenden Medianeras, die Brandmauern, die man aufbrechen muss, um durch ein neues Fenster Sonnenstrahlen einzulassen. 
Von selbst versteht sich, dass das auch für ein Aufbrechen des emotionalen Panzers in einer Zeit der Vereinsamung des Menschen in der anonymen Großstadt und des Rückzugs in die virtuelle Welt steht. Originell und charmant sind Tarettos Einfälle und stimmungsvoll beschwört er eine Atmosphäre der Melancholie, etwas zu kurz kommt aufgrund der relativ beliebigen Szenenfolge aber die Handlungsentwicklung.


Medianeras
ARG /E/D 2011. Regie: Gustavo Taretto.
Mit Pilar López de Ayala, Javier Drolas.
Polyfilm. 96 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  21:34:32 07.19.2005