ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Ein griechischer Sommer - 31/2013

Herunterladen
Sympathische Erzählung

Film zwischen einfühlsamer Vater-Sohn-Beziehung und griechischer Postkarten-Idylle

Von Matthias Greuling

Yannis (Thibault Le Guellec) lebt mit seinem Vater (herrlich grantig: Regisseur Emir Kusturica) auf der kleinen Insel Zora, allein, weil seine Mutter vor zwei Jahren starb. Auf einem griechischen Dampfer findet er ein Pelikan-Küken, das er dem Kapitän gegen den Tausch einer Erinnerungskette seiner Mutter abkauft. Yannis päppelt den Pelikan bei sich zuhause auf und tauft ihn Nikostratos. Bald ist der Vogel mangels wirklicher Bezugspersonen der einzige Freund für Yannis. Und auch die Touristen, die auf die Insel kommen, lieben Nikostratos und lassen sich gerne mit ihm fotografieren. Regisseur Olivier Horlait, der mit „Ein griechischer Sommer“ den Roman von Éric Boisset verfilmt hat, pendelt in seiner Inszenierung zwischen feinfühliger Vater-Sohn-Studie und Postkartenidyll voller griechischer Klischees. Insgesamt ist das eine sympathische, märchenhafte Erzählung geworden. Ein Kinderfilm.

Ein griechischer Sommer 
(Nicostratos le pélican)
F 2010. Regie: Olivier Horlait.
Mit Emir Kusturica, Thibault Le Guellec.
Thimfilm. 95 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  23:36:11 07.16.2005