ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Zerreißproben - 36/2013

Herunterladen
Gedichte selbst deuten

Von Ruth Klüger

„Gedichte sind haltbarer als Prosa, aber da man sich mit ihnen einzeln anfreunden muss, wie mit Menschen, braucht man auch weniger von ihnen als von Prosatexten. Prosa verschleißt sich, will sagen, wird vergessen, Lyrik ist unverrückbar. An den Verkaufszahlen lässt sich Wert und Eindringlichkeit der Texte nicht ablesen. Man liest Kriminalromane, wirft sie weg und hat ein paar Wochen später vergessen, wer wen darin ermordet hat. Ein paar Rilke- oder Brecht-Gedichte hingegen bleiben uns wortgenau als verlässlicher Seelenbeistand und geistiges Hausgut.“ Die Literaturwissenschaftlerin Ruth Klüger stellt ihre eigenen Gedichte vor und legt sie selbst aus, sie erzählt, was die Texte mit ihrem Leben zu tun haben, soweit sie es selbst weiß. „Die Kommentare handeln von dem, was ich weiß, und dem, was ich glaube zu wissen.“

Zerreißproben
Kommentierte Gedichte. Von Ruth Klüger.
Zsolnay 2013. 116. S., geb., € 15,40
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  12:07:02 07.16.2005