ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

20/2014 - Stereo

Herunterladen
Vom Gangsterfilm zum Psychodrama

Von Matthias Greuling

Genre-Mix aus Deutschland: Motorrad-Mechaniker Erik (Jürgen Vogel) lebt mit Frau und Tochter in der Provinz. Als ihn ein Fremder auffordert, sich an einem Anschlag auf Keitel (Georg Friedrich) zu beteiligen, gerät seine Welt aus den Fugen. Außerdem wird Erik plötzlich von einer Gestalt, die sich Henry (Moritz Bleibtreu) nennt, auf Schritt und Tritt begleitet. Dumm ist, dass außer Erik niemand diesen Henry sehen kann – ein Anzeichen für Schizophrenie? Oder doch ein Geselle aus Eriks Vergangenheit? Regisseur und Drehbuchautor Maximilian Erlenwein hat sich für „Stereo“ ungeniert durch die Genres laviert – vom Gangsterfilm zum Psychodrama 
und retour. Bleibtreu und Vogel spielen in diesem optisch brillant umgesetzten Film übrigens erstmals gemeinsam vor einer Kamera. Vogel zeigt seine ganze Bandbreite – vom Macho bis zum Gangster, während Bleibtreu in der Rolle des ständig nervenden Begleiters aufgeht. Ein Duo, das man abseits ausgetretener Mainstream-Pfade gern öfter zusammen sehen würde.

Stereo
D 2014. Regie: M. Erlenwein.
Mit Jürgen Vogel, Moritz Bleibtreu, Georg Friedrich.
Filmladen. 94 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung