ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

8 Namen für die Liebe - 24/2015

Herunterladen
Willkommen bei den Bask(inn)en

| Von Otto Friedrich

Mit mehr als 10 Millionen Besuchern katapultierte sich Emilio Martínez Lázaros Komödie „8 Namen für die Liebe“ zum meistgesehenen Film in Spanien. Rasanz wie superbes Komödienhandwerk bescheinigt man dem Culture Clash, auf dem der Film beruht, allemal. Was in Frankreich filmisch zwischen Côte-Azur und Pas de Calais („Willkommen bei den Sch’tis“) funktioniert hat, wird auch im Kampf zwischen Andalusiern und Basken zum Pointenfeuerwerk. Wobei letztere nicht nur als die Burgenländer Spaniens herhalten, sondern durch die Terrorismus-Geschichte noch eine absurde Angstnote ins turbulente Geschehen bringen: Rafa, Andalusier und Macho, kriegt im Gegensatz zu sonst die rassige Baskin Amaia nicht herum – und reist ihr von Sevilla ins Baskenland nach. Doch Amaia leidet unter einer verkorksten Verlobung, in die sich ihr lange absenter Vater einmischt, sodass allerlei Verwirrung durch Lug und Trug entsteht. Pittoresk. Köstlich vom Anfang bis zum Schluss.

8 Namen für die Liebe 
(Ocho Apellidos Vascos)
E 2014. Regie: Emilio Martínes Lázaro.
Mit Dani Rovira, Clara Largo.
Alamode. 98 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  20:08:18 07.18.2005