ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

2 Tage Paris - 20/2007

Herunterladen
Woody Allen à la française
„2 Tage Paris“: Nicht nur Julie Delpy-Fans kommen in diesem köstlichen Kulturkampf zwischen New York und Paris voll auf ihre Rechnung.
Von Otto Friedrich

Huntington hat eminent unrecht: Wenn es einen Clash of Civilizations gibt, dann zwischen Amerika und Frankreich. Wer das nicht glaubt, dem sei Julie Delpys Regie-Erstling 2 Tage Paris ans Herz gelegt. Auch wer nicht glaubt, dass Woody Allen à la française tatsächlich und mit Humor über Humor möglich ist, sollte in diesen Film gehen.
Julie Delpy, Hauptdarstellerin der Richard Linklater-Filme Before Sunrise (ein Tag und eine Nacht mit Ethan Hawke in Wien) und Before Sunset (selbiges mit demselben Hawke zehn Jahre später in Paris), hat in beiden Filmen das Buch mitgeschrieben. Nach solchen Gesellenstücken wagt sie sich nun, das Thema der beiden Streifen variierend, erstmals an die Regie – und legt gleich ein Meisterwerk an absurder Konversationskomödie vor.
Delpy spielt die in New York lebende französische Fotografin Marion, die mit dem amerikanischen Innenarchitekten Jack (Adam Goldberg) nach einer Venedigreise zwei Tage in Paris einkehrt, um dem Lebensabschnittspartner ihr „altes“ Leben samt Familie vorzuführen.
Köstlich, wie da zwei nebeneinander herleben, ohne wirklich voneinander zu wissen. In scharfen, extrem witzigen Dialogen, verfestigen sich Jacks Vorurteile, die Franzosen würden nur über Sex reden und auf Amerika schimpfen. Und die Franzosen tun alles dazu, dem Rechnung zu tragen.
Dass dieser Plot aufgeht, hat auch damit zu tun, dass Delpy ihre eigene Familie in diese 2 Tage Paris integriert: Delpys Vater Albert spielt ihren Vater auch im Film, ihre Mutter Marie Pillet ist auch die Film-Mutter, die in ihrer Jugend eine Affäre mit dem Skandalrocker Jim Morrison hatte, der in Paris begraben liegt, und dessen Grabbesuch durch Marion und Jack der Vater gar nicht goutiert.
Eine kleine, aber essenzielle Rolle spielt Daniel Brühl: Er gibt eine Fee/einen „schizophrenen Veganer“ (© Jack)/einen Öko-Terroristen, der ein Fastfood-Restaurant in Brand steckt und nebstbei die eskalierende Beziehungskrise zwischen Jack und Marion ins Lot bringt.

2 TAGE PARIS – Deux Jours à Paris
F/D 2007.
Regie: Julie Delpy.
Mit Julie Delpy, Adam Goldberg, Albert Delpy, Marie Pillet, Daniel Brühl.
Verleih: 3L. 96 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung