ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

We were eight years in power – Eine amerikanische

Herunterladen
Vom Traum zur Ernüchterung

| Von Brigitte Schwens-Harrant

„Alles war verheißungsvoll. Alles war im Aufschwung. Alles war ein Traum.“ So fühlte es der Journalist Ta-Nehisi Coates im Jahr 2008. Barack Obama sieht er direkt verantwortlich für den Aufstieg einiger schwarzer Autoren und Journalisten, sie wurden während dessen Amtszeit erst bekannt. Talentiert waren sie schon zuvor, aber sie hatten kein Feld, auf dem sie ihr Talent zeigen konnten. Erst Obama, der schwarze Präsident, eröffnete es ihnen.
Acht Jahre später eine ernüchternde Bilanz und ein Präsident, für den Rassismus nichts mehr ist, das „euphemistisch verpackt und glaubwürdig abgestritten werden musste; er holte ihn ins Reich dessen, was offen und unumwunden vertreten werden konnte“.
Coates plädiert zu erkennen, „dass die Beziehung zwischen schwarzen Menschen und ihrem Land von etwas Systemischem und Besonderem geprägt ist, das vielleicht spezifische politische Lösungen erfordern könnte“. Und er ist überzeugt: Die Kämpfe gegen Sexismus, Rassismus, Armut und sogar Krieg haben letztlich dasselbe Ziel, „eine humanere Welt“.


We were eight years in power –
Eine amerikanische Tragödie

Von Ta-Nehisi Coates.
Übers. von Britt Somann-Jung.
Hanser Berlin 2018
413 S., geb.,
€ 25,70
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  17:39:51 07.19.2005