ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

30 days of Night - 01/2008

Herunterladen
Comic(-Held) – hilflos verfilmt
Von Thomas Taborsky

Gleich den einfachsten Weg – und das sehr früh – beschreitet „30 Days of Night“, um seinem Horror die Fangzähne zu ziehen: Er macht die Vampire sichtbar, die in Barrow, der nördlichsten Siedlung Alaskas anlässlich der einmonatigen Polarnacht einen Festschmaus veranstalten wollen. Abgeschnitten von der Außenwelt muss sich die immer kleiner werdende Zahl von Einwohnern über die Zeit bis zum Sonnenaufgang retten.
Josh Hartnett als Sheriff und Anführer der Überlebenden ist trotz Vollbart genauso wenig überzeugend wie die Set-Stadt, die sich nach und nach in ein Meer in Grau, Weiß und Kunstblut verwandelt. Trotzdem schafft es Regisseur Slade („Hard Candy“), den Film zumindest optisch am Leben zu erhalten – als zunehmend absurd-zerstörerischen Isolationswahn, der aus Hilflosigkeit in den Schoß seiner Comic-Vorlage flüchtet.


30 DAYS OF NIGHT
NZ/USA 2007.
Regie: David Slade.
Mit Josh Hartnett, Melissa George, Danny Huston.
Verleih: Concorde. 113 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  14:03:16 07.16.2005