ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Die Hände weg von Mississippi - 22/2007

Herunterladen
Tierisches Filmvergnügen
Mit „Hände weg von Mississippi“ verfilmt Detlev Buck das gleichnamige Kinderbuch von Cornelia Funke.
Von Magdalena Miedl

Sommerferien! Die 10-jährige Emma darf auch heuer wieder zu ihrer Großmutter Dolly aufs Land fahren. Schon auf dem Weg dorthin begegnen ihr eine Raupe, zwei zickige Zwillingsmädchen und ein merkwürdiger Mann mit einem Koffer. Das hat weiter nicht viel zu bedeuten, Emma schaut einfach gern, und Regisseur Detlev Buck hilft seinem Publikum in Hände weg von Mississippi beim Mitschauen und Hinschauen. Oma Dolly ist gerade im Stress. Wie eigentlich immer, denn sie nimmt jedes allein gelassene Tier auf, das Hilfe braucht. Und jetzt ist noch ihr alter Freund Klipperbusch gestorben und alle sind traurig. Außerdem gibt es auch hier ein Problem mit vier Beinen: Was passiert mit dem sturen Gaul Mississippi? Die Stute ließ sich nur von Klipperbusch selbst reiten, ist somit also nutzlos und reif für den Schlachter, das entscheidet Klipperbuschs geldgieriger Neffe.

Nicht nutzlos, wunderschön und liebenswert, findet Emma und überredet ihre Oma binnen Sekunden, das Pferd zu kaufen. Der schleimige Neffe hat von den Kindern den Spitznamen „Alligator“ bekommen, das falsche Grinsen ist schnell durchschaut. Als er plötzlich aus purer Sentimentalität die Stute zurückkaufen will, ahnt Emma Böses. Hat seine plötzliche Pferdeliebe etwa mit dem Erbe zu tun? Doch der Neffe rechnet nicht mit dem Erfindungsreichtum der Tierliebhaber …
Die Verfilmung des gleichnamigen Kinderbuchs von Cornelia Funke ist der erste Kinderfilm des deutschen Regisseurs. Detlev Buck, selbst Vater von drei Töchtern, geht mit viel Geduld und Gespür auf seine phantastischen Kinderdarsteller ein. In der Tradition von Kästners Emil, Lindgrens Pippi und Uderzos Asterix zugleich, ist Hände weg von Mississippi einer der schönsten Kinderfilme der letzten Jahre: Kindersorgenfrei ohne verlogen zu sein, idyllisch ohne Kitsch und dabei noch sehr lustig und spannend. Mehr davon!


Hände weg von Mississippi
D 2007.
Regie: Detlev Buck.
Mit Zoe Charlotte Mannhardt, Katharina Thalbach, Christoph Maria Herbst, Detlev Buck.
Verleih: Filmladen. 97 min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  07:48:13 07.19.2005