ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Es war k’einmal im Märchenland – 05/2008

Herunterladen
Kein Märchen
Von Alexandra Zawia

Es wäre alles da: Die gängigsten Märchen, 94 Figuren in 75 Filmminuten. Doch die deutsch-amerikanische Animations-Komödie „Es war k’einmal im Märchenland“ schafft es, fast gänzlich ohne Witz, dafür aber mit holpriger und ausdrucksloser Animation, nicht mehr als hohles Nebenprodukt im Märchen-Animations-Franchise zu sein.

Die x-te Spin-Off-Idee diesmal: Cinderellas (Stimme: Sarah Michelle Gellar) böse Stiefmutter Frieda (Sigourney Weaver) entdeckt im Märchenland den geheimen „Happy-End-Produktionsraum“. Als sie sieht, wie ihre Geschichte ausgehen soll, macht sie sich daran, jedes einzelne Happy-End der Märchenwelt abzuschaffen. Alles, was Regisseur Paul J. Bolger aus diesem potenziellen Gag-Pool schöpft, ist eine lasche Geschichte. Weil es den Unterschied eben gibt, zwischen clever und witzig und dem Versuch von clever und witzig, bleibt „K’einmal im Märchenland“ weder noch.

ES WAR K’EINMAL IM MÄRCHENLAND
Happily N’ever After
D/USA 2007. Regie: Paul J. Bolger
Stimmen (OV): Sigourney Weaver, Sarah Michelle Gellar
Verleih: Einhorn. 75 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  15:05:55 07.14.2005