ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

Babylon a.d. - 36/2008

Herunterladen
Action-Apokalypse

Von Otto Friedrich


Apokalyptik in einer Welt, in der der Osten immer noch böse ist. Und Actionkino mit Vin Diesel, der einmal mehr in die Fußstapfen von Arnold Schwarzenegger zu treten sucht. Wer beides mag, der kommt in „Babylon A.D.“ voll auf seine Rechnung. Und wird mit Feinstem bedient: Mathieu Kassovitz („Gothika“) setzt die Adaption des Romans „Babylon Babies“ von Maurice G. Dantec gekonnt in Szene, die Kamera von Thierry Arbogast, der schon Luc Bessons „Das fünfte Element“ ins Bild gebracht hat, gehört gleichfalls in die erste Klasse des Genres. Toorop (Diesel), ein abgefuckter Söldner, soll im Auftrag einer osteuropäischen Verbrecherorganisation die geheimnisvolle Aurora (Mélanie Thierry) aus Sibirien sicher nach New York zu einer geheimnisvollen religiösen Organisation überstellen. Begleitet, beschützt – und bewacht – wird sie von der geheimnisvollen Schwester Rebecca (superb: Michelle Yeoh), die ebenso wie Toorop den Schützling nicht vor der tödlichen Gefahr bewahren kann. Spezialeffektträchtig und staraufbietend – Gérard Depardieu als Ost-Mafiaboss und Charlotte Rampling als Hohepriesterin der unheimlich religiösen Organisation adeln durch markante Auftritte diese düstere Endzeitparabel.

BABYLON A.D.
USA/F 2008. Regie: Mathieu Kassovitz.
Mit Vin Diesel, Michelle Yeoh, Mélanie Thierry, Gérard Depardieu, Charlotte Rampling.
Verleih: Constantin. 101 Min. Ab 11.9. im Kino.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  11:17:59 07.20.2005