ro ro

Themen-Optionen Ansicht

Die ÖVP und ihr wahres Menschenbild
  #1  
Ungelesen , 20:17
stein539 stein539 ist offline
 
Registriert seit: 30.01.2010
Beiträge: 2
Betrifft: Grüne, wie habt ihr ’s mit der Religion? (Nr. 2, 14. 1. 2010, S. 12)

Genau so wenig wie ich ein Auto bin, nur weil ich in einer Garage stehe, ist die ÖVP christlich-sozial, nur weil es in ihrem Parteiprogramm steht.
Beispiel 1: Migrationspolitik
Jesus sagt in der Bibel: „Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen“ (Mt 25,35). Der ÖVP gegenüber müsste er sagen: „Ich war fremd und ihr habt mich kriminalisiert, eingesperrt und abgeschoben.“
Beispiel 2: Mitverantwortung an der Hypo-Alpe-Adria-Katastrophe
Gott sagt in der Bibel: „Wie Wasser flute das Recht, die Gerechtigkeit wie ein nie versiegender Bach“ (Amos 5,24). Zur ÖVP passt aber besser, was einige Kapitel weiter steht: „Wir wollen … das Maß kleiner und den Preis größer machen und die Gewichte fälschen“ (Amos 8,5).
Beispiel 3: Geschäftsöffnung am 8. Dezember
Gott sagt in der Bibel: „Gedenke des Sabbats (Feiertags): Halte ihn heilig!“ (Ex 20,8). Die ÖVP dagegen mischte bei der Demontage dieses Feiertags 1995 kräftig mit, obwohl ihr eigener Abgeordneter Franz Kranebitter in der ungleich schwierigeren Nachkriegszeit der 1950er Jahre für dessen Einführung kämpfte. Denn wer braucht heute noch im stressigen Advent zu den vier Sonntagen einen weiteren freien Tag zum Auftanken und Atemholen?
Wie sagt Jesus in der Bibel so treffend? – „An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen“ (Mt 7,16).
Mag. Michael Steiner, Theologe
4061 Pasching, Ringstraße 32
mag.michael.steiner@aon.at

Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  09:10:51 07.15.2005