ro ro

Themen-Optionen Ansicht

Aktive und andere unterscheiden
  #1  
Ungelesen , 21:16
Franz Graf-Stuhlhofer Franz Graf-Stuhlhofer ist gerade online
 
Registriert seit: 28.01.2008
Beiträge: 31
Betrifft: Fuche Nr.51/52, S.3: Zeitgespräch.
Mouhanad Khorchide über "Religiöse Rituale sind kein Selbstzweck"

Die Einhaltung äußerlicher Rituale ist nicht das Wichtigste an einer Religion. Darin stimme ich Khorchide zu. So wie etwa am Christsein der Kirchenbesuch nicht das Wichtigste ist. Aber bei der Betrachtung der Gesamtheit der Angehörigen einer Religion ist es durchaus sinnvoll zu fragen, wieviele von diesen Angehörigen ihre Religion erkennbar aktiv ausüben, und wieviele ihr nur formal ("Taufscheinchristen") angehören.
Insofern fände ich es auch interessant zu erfahren, wieviele Moslems in Österreich als "Praktizierende" einzustufen sind. Vielleicht kann Khorchide das den Furche-Lesern bei Gelegenheit mitteilen.
Was das Christentum betrifft: Wenn man eine wöchentliche Veranstaltungs-Teilnahme als Maßstab nimmt, so sind in den Volkskirchen etwa 5 bis 10% als Aktive einzustufen, in den Freikirchen etwa 100% (womit bereits ein charakteristischer Unterschied zwischen Volks- und Freikirche angesprochen ist).

Franz Graf-Stuhlhofer
www.graf-stuhlhofer.at

Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  21:42:20 07.13.2005