ro ro

Themen-Optionen Ansicht

Mursi wurde nicht legal gewählt!
  #1  
Ungelesen , 22:34
cosmopolita61 cosmopolita61 ist gerade online
 
Registriert seit: 15.09.2013
Beiträge: 1
Immer wieder wird betont, dass Mursi legal gewählter Präsident Ägyptens war, so auch nebenbei im Artikel von Adnan Baghajati in der Ausgabe 40. Ich möchte darauf hinweisen, dass dem nicht so ist. Im ersten Durchgang gab es 12 Kandidaten zur Endausscheidung. Dieser erster Wahldurchgang war sehr umstritten. Wer übrig blieb, wissen wir. Der zweite Durchgang verlief korrekter. Doch dann zu behaupten, Mursi sei legal gewählt, entspricht nicht der Wahrheit, denn es gab eben zwei Durchgänge, und beim ersten wurde kräftig manipuliert. Die Wahl verlief "unfair und manipulativ", wie viele meinten, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A...ene_Kandidaten
Und noch etwas (ich zitiere): "Vereinssprecher S. (der Kopten) "meint", dass dutzende Kirchen abgebrannt..." Es ist Faktum, dass unter der Regierung Mursi viele den Kopten gegenüber feindlich eingestellte Moslems aggressiver wurden. Sie fühlten sich sicher, unterstützt von der Muslimbrüderschaft. Als Mursi dann abgesetzt wurde, explodierte das noch mehr. Die Christenverfolgung war lange kaum bekannt, aber sie gehörte zum Alltag und ist nach Mubarak noch ärger geworden. Also bitte diese Tatsache nicht als Meinung zitieren. Das entspricht einfach nicht der Wahrheit.

Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  22:42:16 06.15.2005