ro ro

Umfrageergebnis anzeigen: Regie-ren statt zeitgemäße Uraufführungen ?
ja 0 0%
nein 1 100,00%
Teilnehmer: 1. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Themen-Optionen Ansicht

Theater ums Regietheater
  #1  
Ungelesen , 09:05
Soyka Soyka ist gerade online
 
Registriert seit: 31.01.2008
Beiträge: 30
Dass die Bühne ohne Regie nicht funktionsfähig wäre, ist doch eine banale Feststellung. Worum es aber eigentlich geht, das ist die Herrschaft über die Produktionsbedingungen. Inzwischen wird nämlich sogar schon bei Uraufführungen die Aussage des Autors komplett ignoriert - ein Beispiel dafür mein Sebestyen-Ballett "Das Idol", wo 1990 statt der Verkleidung des Verfolgten eine Entkleidung zweier willkürlich eingefügten Lesbierinnen gezeigt wurde. Weniger gravierende Zugeständnisse (natürlich immer einvernehmlich) wurden zur Vorbedingung für meine erste Opern-Uraufführung. Nur: Wo das Werk von Anfang an nie authentisch wahrgenommen werden darf, wäre von "indirekter Zensur" zu sprechen vielleicht korrekter als von "Werktreue". Jeder mutwillige oder gutgemeinte Regie-Eingriff modifiziert die Aussagen eines Stücks. Wo lautstarke Regisseure, Choreographen usw. die entscheidende Autorität in der Probenphase darstellen, da werden lebende Autoren und Komponisten weg-rationalisiert - "was brauch ma die, is eh gnug da".

Ulf-Diether Soyka
  #2  
Ungelesen , 09:50
Franz v. Ars**issi Franz v. Ars**issi ist gerade online
 
Registriert seit: 11.09.2009
Beiträge: 3
Sie tragen hier allerdings stark die generelle Problematik der zeitgenössischen Uraufführungen mit rein, wo noch nicht voll etablierte Komponisten und Autoren froh sein müssen, dass überhaupt irgendwo (und leider oft auch irgendwie) etwas aufgeführt wird. Gerade bei Uraufführungen geht es letztendlich jedoch um Konsens: Ein Rückzug bei zwischenmenschlichen Differenzen um das Werk ist wohl sinnvoller, als das zähneknirschende Zugeständnis zu einer Verhunzung des Werks. Es stehen wohl persönliche Schwierigkeiten, und nicht ein genereller Wahnsinn der Regie-Zunft im Zentrum!

Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  21:15:04 07.20.2005