ro ro

Themen-Optionen Ansicht

49/2009 - Der Kampf um das Minarett
  #1  
Ungelesen , 13:32
Der Kampf um das Minarett
Das Schweizer Nein zum Bau von Minaretten schockt. Die Debatte um die Religion wird härter, die Integration wird schwieriger.

I Die Grenzen der Toleranz

I Der Islam als Wahlmunition

I Vor EU-weiter Renaissance des Gastarbeitermodells

I Qualifikation für Integration und Wettbewerb
  #2  
Ungelesen , 13:20
Griess Griess ist gerade online
 
Registriert seit: 11.10.2007
Beiträge: 3
Der Kampf um das Minarett

So sehr ich das Nein der Schweizer zum Bau von Minaretten bedaure, so sehr finde ich andererseits, dass die türkische Staatsführung überhaupt keinen Grund hat, sich darüber aufzuregen:
- Der historisch erwiesene Genozid an den christlichen Armeniern - durchaus vergleichbar dem Holocaust - wird offiziell immer noch geleugnet;
- für die Vertreibung christlicher Bürger aus Nordzypern und die Zerstörung christlicher Kunstwerke durch die türkische Armee bei deren Invasion 1974 hat sich noch kein türkischer Staatsmann entschuldigt;
- der Ökumenische Patriarch darf sich nicht so nennen, das heißt, er darf keine Funktion ausüben, die über die Grenzen der Türkei hinausgehen (würde im Falle eines EU-Beitritts der Türkei deren Kommissar auch nur für türkische Belange zuständig sein dürfen?);
- die theologische Fakultät von Chalki ist trotz mehrfacher internationaler Interventionen immer noch geschlossen, sodass in der Türkei kein Priesternachwuchs ausgebildet werden kann.
Dies sind nicht Maßnahmen einiger anatolischer Hinterwäldler, die ja in Westeuropa zu Unrecht das Bild der Türkei prägen, sondern Maßnahmen einer intelligenten und hochgebildeten Elite.
Ich habe Verständnis dafür, dass man in Westeuropa vor einer solchen Einstellung Angst hat, was sich durch vielleicht unpassende Reaktionen bemerkbar macht.

Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  19:24:30 07.20.2005