ro ro

Themen-Optionen Ansicht

Sinnbilder (Relaunch)
  #1  
Ungelesen , 07:09
BarbaraTh BarbaraTh ist gerade online
 
Registriert seit: 07.04.2013
Beiträge: 1
Sehr geehrtes Furche-Team!

Ja, mir fehlen die Sinnbilder! Gemeinsam mit der Kolumne von Fr. Helmberger waren sie immer der Start hinein in die Lektüre der Furche. Und: Im Vergleich zu den anderen Kolumnen und Gastbeiträgen hat jetzt die oben erwähnte "en passant" einen viel schwächeren Platz erhalten. Die Platzierung wirkt auf mich sehr beiläufig, eingeflickt zwischen all den anderen Artikeln. (Und erdrückt von einer unmöglichen Karikatur, zu der sich aber schon andere Leserbriefschreiberinnen geäußert haben.)
Bei derselben Furche-Ausgabe fiel mir auch der - für meinen Geschmack - zu häufige Hinweis auf die von der Furche zu früheren Zeiten gemachte Berichterstattung auf. Vor allem in den kurzen Artikelchen stört das ständige "siehe FURCHE 3/2012 etc." nicht nur den Lesefluss, sondern erscheint mir auch etwas hochnäsig bzw. habe ich als Leserin nicht die Möglichkeit und die Lust, mir irgendwie ein Furche-Archiv aufzutreiben.
Gefühlsmäßig in die gleiche Richtung geht für mich der jetzige Gebrauch des Wortes "Top-Thema" auf Seite 1, inhaltlich wohl passend, aber es klingt so nach Billig- und Gratiszeitungen.
Der neue Untertitel "Die österreichische Wochenzeitung ..." ist ganz geradeheraus, mit viel Selbstvertrauen formuliert. Die "Entschleunigung" hat mir in den letzten fünf Jahren aber auch sehr gut gefallen, mich zum Schmunzeln gebracht und mich ein bisschen ebendazu eingeladen.
So weit meine Anmerkungen.
Danke für Ihren Mut, immer auch Veränderungen zu wagen und ich freue mich auf die nächsten Ausgaben.
Barbara Thielly, Linz.

Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2005, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung
  16:37:49 07.15.2005