Hans Förster

hat zahlreiche griechische und koptische Papyri ediert. Er lehrt als Privatdozent an der Universität Wien und leitet ein Forschungsprojekt des FWF an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (KPH) Wien/Krems.