Digital In Arbeit
Feuilleton

Doch zu klischeehaft

1945 1960 1980 2000 2020
1945 1960 1980 2000 2020

Ein Mann, der zuhört, kein Egoist ist und auch noch gut aussieht? Kann nicht von dieser Welt sein. "Jesus liebt mich“, will Maria (Jessica Schwarz) unbedingt sagen können: Denn Jeshua (Florian David Fitz) ist schließlich leibhaftig, gerade rechtzeitig aufgetaucht, als ihre Hochzeit platzt. Das Problem: Der Mann aus Palästina mit dem schlechten Frisör, der nicht weiß, was eine Tomate ist und wildfremden Menschen die Füße wäscht, hat eine Mission: Er soll den Weltuntergang vorbereiten. Bis nächsten Dienstag. Mit seinem Regiedebüt versuchte sich Schauspieler und Drehbuchautor ("Vincent will meer“) Fitz an der Umsetzung des Romans von David Safier, dies gelingt ihm nur bedingt. Zwar helfen Schauspieler wie Nicholas Ofczarek als Teufel über Längen hinweg, insgesamt gerät diese Religions-Rom-Com aber zu inhomogen und klischeehaft.

Jesus liebt mich

D 2012. Regie: Florian David Fitz.

Mit Florian David Fitz, Jessica Schwarz. Warner. 100 Min. Ab 21.12.