Digital In Arbeit

Galerie-Rundgang mit Hartwig Bischof

Reiseerinnerungen

Wie viele andere Reisende auch, bringt Johanna Kandl von ihren ausgedehnten Streifzügen, zu einem großen Teil hinter den ehemaligen "Eisernen Vorhang", Fotografien mit; Erinnerungsstücke besonderer Gegenden und Andenken an den einen oder anderen idyllischen Platz. Und wie viele andere Reisende auch, zeigt Johanna Kandl ihre Fotografien her. Nicht nur den Verwandten und Nachbarn, sondern jedem, der die Schwelle der Galerie König überschreitet. Und Johanna Kandl zeigt ihre Reiseerinnerungen nicht in einer computergesteuerten Expressausfertigung im Format 9x13. Sie transformiert ihre Mitbringsel - sowohl was das Format als auch was die Technik betrifft.

Sie überträgt nämlich ihre Vorlagen in zumeist recht großformatige Malereien in der raren Technik der Verwendung von Eitempera auf Holz und erzeugt damit zeitgenössische Historienbilder oder Genreszenen mit ganz besonderem Charme. Denn die Auswahl der Erinnerungsstücke entspricht nicht der üblichen Urlaubsidylle, ihr Blick trifft die randständig Bevölkerung in der Vorstadt oder in Szenen, die an Hinterhöfe denken lassen. Mit ihrer besonderen Malweise schafft sie so fröhliche Aufzeichnungen trister Situationen. Trotz technischer Perfektion bedient sich Kandl eines kindlich-naiven Gestus des Aufschreibens, um diesen im gleichen Augenblick durch ihre knallharte Analyse der Tatsächlichkeiten zu gesellschaftspolitischen Anfragen zu steigern, die unter die Haut gehen. Verstärkt wird dieses Schwindelerlebnis durch die Verwendung von Texten aus Zeitungen, Wirtschaftsmagazinen oder Fachbüchern für Manager, die den dargestellten Szenen zuwiderlaufen. Oder durch Popkulturtexte: "If I go there will be trouble, if I stay there will be double", heißt es in einem Liebeslied - als Beschriftung der Darstellung eines busparkplatzähnlichen Straßenzugs wird daraus eine klassische Tragödie.

Johanna Kandl

I Sell Paintings. What Do You Sell?

Christine König Galerie

Schleifmühlgasse 1A, 1040 Wien

Bis 29.10. Di 15-24, Mi-Fr 11-19,

Sa 11-15 Uhr

FURCHE-Navigator Vorschau