Tibeter müssen weiter hoffen

Die jüngsten Gespräche zwischen China und Gesandten des Dalai Lama über den künftigen Status Tibets sind offiziell für gescheitert erklärt wor- den. Die Beratungen hätten keine Fortschritte gebracht, teilte die Kommunistische Partei mit. Vor einer Woche hatte bereits der Dalai Lama seine Bemühungen um eine größere Autonomie Tibets für gescheitert erklärt. (APA)

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau