Ausstellung

* Wassily Kandinsky & Co.

Die Albertina zeigt bis zum 15. Mai 2011 Zeichnungen und Aquarelle des Blauen Reiters aus dem Lenbachhaus in München. "Der Blaue Reiter“ war eine lose Gruppierung von Künstlern, benannt nach dem Almanach, den Wassily Kandinsky und Franz Marc 1912 in München erstmals herausgaben. In der Ausstellung zu sehen sind Werke von August Macke, Franz Marc, Marianne von Werefkin, Alexej von Jawlensky, Wassily Kandinsky, Robert Delaunay, Heinrich Campendonk, Gabriele Münter, Paul Klee und Alfred Kubin.

www.albertina.at

Ausstellung

* Talmiglanz und Tingeltangel

Clifton Childree ist ein analoger Künstler in einer digitalen Welt. Er zieht die Handkurbel und das Ruckeln und Flackern eines alten Schwarz-Weiß-Slapstickstreifens den High-Definition-Auflösungen der Gegenwart jederzeit vor. Er ist fasziniert vom Talmiglanz und vom Tingeltangel billiger Illusionswelten: Zirkus und Vaudeville, Side Shows und Midnight-Movie-Theater sind seine Inspirationsräume. Zu sehen bis zum 16. März in der Kunsthalle Wien project space.

www.kunsthallewien.at

Theater

* Alles andere als sterbenslangweilig

Premiere von "Harold und Maude“ am 11. Februar am Wiener Volkstheater. Der junge Harold (Claudius von Stolzmann) könnte eigentlich sehr zufrieden sein mit seinem Leben. Doch er langweilt sich. Um sich von seinem sinnlosen Dasein abzulenken, setzt er seinen eigenen Tod immer wieder spektakulär in Szene. Bis ihm Maude (Elfriede Irrall) begegnet. Regie: Thomas Birkmeir.

www.volkstheater.at

Ausstellung

* Kunst aus dem Baumarkt

BAWAG Contemporary in Wien zeigt bis 24. April die erste Einzelausstellung von Luisa Kasalicky. Ausgangspunkt ihrer Arbeit, in der das Verhältnis zwischen Innen und Außen, privatem und öffentlichem Raum ein Leitmotiv bildet, ist die Malerei, die in den letzten Jahren zunehmend in den Raum hinein ausgedehnt wurde. Kombinierte die Künstlerin anfangs installative Elemente mit direkt auf die Wand gemalten Teilen, setzt sie seit 2006 Materialien aus dem Baumarkt für ihre Erweiterung des Bildbegriffs ein.

www.bawag-foundation.at

Musik

* Vom Wunder der Stille

Am 17. Februar um 19 Uhr ist Stardirigent Franz Welser-Möst in der Pfarrkirche Hinterbrühl bei Mödling zu Gast. Das Thema des Abends - "Vom Wunder der Stille - in der Musik und im Leben“ - verbindet den spirituellen Ort harmonisch mit der Persönlichkeit des prominenten Gastes. Der Abend steht ganz im Zeichen der Faszination des Hörens und Schweigens. Nach seinem Vortrag wird der Dirigent im Gespräch mit Heinz Nußbaumer über Wege in die Stille diskutieren.

http://members.aon.at/rkathpfa

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau