Gipfel Ukraine - © Foto: APA / AFP / Pool / Charles Platiau
International

Pragmatische Sanktionen

1945 1960 1980 2000 2020

Europas Wirtschafts-Lobby fordert das Ende der Blockadepolitik gegen Putin – zu Unrecht. Ein Kommentar.

1945 1960 1980 2000 2020

Europas Wirtschafts-Lobby fordert das Ende der Blockadepolitik gegen Putin – zu Unrecht. Ein Kommentar.

Österreichs Wirtschaftskammer hat einen guten Ruf in Moskau. Sie ist eine der ersten gewesen, die die Sanktionen, die nach der Besetzung der Krim durch russische Separatisten 2016 verhängt wurden, in Frage gestellt hat. Ihr damaliger Präsident Christoph Leitl ist auffällig amikal mit dem Auslöser der Krise umgegangen und hat nicht zuletzt deshalb in Russ­lands Präsident Putin einen freundlichen Partner gefunden. Nun ist Leitl in seinem Altersberuf Präsident der europäischen Wirtschaftskammer und umso gewichtiger fiel am Montag sein neuerlicher Ruf nach einem Ende der Sanktionen aus. Die seien, so Leitl bisher von keinerlei Nutzen gewesen. Und nun sei es an der Zeit, diese Sanktionen auf beiden Seiten zu reduzieren. Leitl: „Russland ist ein Partner, mit dem die Europäer auf wirtschaftlicher, politischer, kultureller und sportlicher Ebene im Dialog stehen sollten.“