Helmut Newton - © Foto: Polyfilm.
Film

"Helmut Newton: The Bad and The Beautiful": Die Frauen des Helmut Newton

1945 1960 1980 2000 2020

Gero von Boehms Dokumentarfilm „Helmut Newton: The Bad and The Beautiful“ beleuchtet das Schaffen des berühmten Berliner Weltenbürgers und Fotografen.

1945 1960 1980 2000 2020

Gero von Boehms Dokumentarfilm „Helmut Newton: The Bad and The Beautiful“ beleuchtet das Schaffen des berühmten Berliner Weltenbürgers und Fotografen.

Heutzutage wäre eine Karriere, wie sie Helmut Newton gehabt hat, undenkbar. Ein weißer Mann, der nackte Frauen zu Objekten seiner Kunst macht, der sie vorführt in all ihrer Weiblichkeit und zumeist auch getränkt in jedes nur denkbare Männerklischee. Das hat Helmut Newton berühmt gemacht, dieser kontrastreiche Blick auf die Frau als Lustobjekt, aber auch als dominante Kraft, die den Männern den Kopf verdreht.

In Erinnerung sind die Inszenierungen der Topmodels, die allesamt vor Newtons Linse zu Ikonen wurden. Man könnte mutmaßen: Newtons Karriere als Modefotograf fiel glücklicherweise in die Ära von Cindy Crawford bis Claudia Schiffer. Oder man könnte den Spieß auch umdrehen: Diese Models sind nur deshalb Ikonen der Modewelt geworden, weil es Fotografen wie Newton gab, die Körper in einer nie gekannten Sinnlichkeit ablichten konnten.