Power of the Dog 2 - © Foto: Netflix / Kirsty Griffin

„The Power of the Dog“: Ein Spätwestern mit Charaktertiefe

1945 1960 1980 2000 2020

Der Film von Jane Campion überzeugt dank famoser Besetzung und augenzwinkernder Annäherung an das Western-Genre.

1945 1960 1980 2000 2020

Der Film von Jane Campion überzeugt dank famoser Besetzung und augenzwinkernder Annäherung an das Western-Genre.

Es ist eine karge Welt in toller Landschaft, in der Jane Campion ihren Spätwestern „The Power of the Dog“ ansiedelt. Wo in diesem Genre normalerweise die Kanonen schießen, ist es hier aber auffallend ruhig und behäbig. Die australische Regisseurin („Das Piano“) hat auch gar nicht vorgehabt, die Adaption des gleichnamigen, 1967 erschienenen Romans von Thomas Savage als Spektakel zu inszenieren, im Gegenteil: Die Protagonisten hier sind einsame, deprimierte Menschen, die an der Realität ihres Daseins leiden.

Montana 1925: Die Witwe Rose (Kirsten Dunst) frönt nur allzu gern dem Alkohol und ehelicht den Farmer George Burbank (Jesse Plemons), dessen Bruder Phil (Benedict Cumberbatch) alles andere als einverstanden mit der Verbindung ist. Phil, in der Intelligenz seinem Bruder überlegen, wird mit der Situation nicht fertig, dass George nach 40 Jahren brüderlicher Gemeinsamkeit nun doch noch heiratet. Ein Bruderkrieg kündigt sich an.

Phil hasst Schwäche, vor allem an sich selbst, und mit dem Fortgang der Geschichte wird bald offenbar, weshalb: Er hat eine Schwäche, die er sich selbst nicht verzeiht. Besonders krass lässt er seine Wut zunächst an Roseʼ in die Ehe mitgebrachten Sohn Peter (Kodi Smit-McPhee) aus, einem Halbwüchsiger, dem es noch an Orientierung fehlt. Campion geht nicht jede Fährte entlang, die sich anbietet; das hält den Stoff wendungsreich. Dank ihrer famosen Besetzung und der augenzwinkernden Annäherung Campions an das Western-Genre überzeugt „The Power of the Dog“ als versiert gemachter Spätwestern mit viel Charaktertiefe.

Der Autor ist Filmjournalist.

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau