Digital In Arbeit

Zwei Greise auf dem Vormarsch

Zwei 95-Jährige reden über Gott und die Welt. Sie haben das Leben schon hinter sich und doch wollen sie es noch einmal wissen, indem sie über die Vergangenheit reden und Zukunftspläne schmieden. Zwischen den beiden entwickelt sich aber ein Missverständnis, weil der eine öfters einschläft, während der andere redet, der wiederum schaltet gern sein Hörgerät ab, um die Batterien zu schonen.

Hellmut Butterweck, langjähriger Furche-Redakteur, Theaterkritiker und Autor einer Vielzahl von Büchern beschäftigt sich auch in diesem Stück wieder mit der NS-Vergangenheit. Für das Hörspiel konnte eine Starbesetzung gewonnen werden: Fritz Muliar und Rudolf Wessely spielen die beiden grantelnden alten Herren.

HÖRSPIEL-GALERIE

Aber wir werden es der Welt noch zeigen

Von Hellmut Butterweck.

Regie: Götz Fritsch

Dienstag, 9. Jänner, 20.31, Ö1

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau