Christsein im Kapitalismus

In der DNA der katholischen Kirche sind spätestens seit der frühen Moderne zwei problematische Gene eingebaut: Das eine produziert gegenkulturelle Utopien, das andere verbindet damit Gemeinschaftssehnsüchte. Man möchte ganz anders sein – und das als möglichst eng verbundene Lebensgemeinschaft.

FURCHE-Navigator Vorschau