Israel zurück im normalen Ausnahmezustand

1945 1960 1980 2000 2020

In Israel erlebt Susanne Glass dank der effizienten Impfkampagne, wie es sich anfühlt, wenn das Leben zurückkommt. Es geht ziemlich rasch und unkompliziert.

1945 1960 1980 2000 2020

In Israel erlebt Susanne Glass dank der effizienten Impfkampagne, wie es sich anfühlt, wenn das Leben zurückkommt. Es geht ziemlich rasch und unkompliziert.

Während der Pandemie war ich mir sicher, dass ich danach so schnell keine engeren Kontakte mehr zulassen kann. Das ständige Abstandhalten war verinnerlicht. Die Angst allgegenwärtig, dass körperliche Nähe mit einem Aufenthalt auf der Intensivstation bezahlt werden muss. Viele haben sich auch darüber gefreut, dass das lästige Wangenbussi zur Begrüßung ein für allemal Geschichte sei. Tja, die Wangenbussi-Feinde muss ich enttäuschen und mich selbst korrigieren. In Israel erleben wir dank der effizienten Impfkampagne, wie es sich anfühlt, wenn das Leben zurückkommt. Es geht ziemlich rasch und unkompliziert. Ein herrlich befreiendes Gefühl.

Ich erzähle dies nicht aus Hohn darüber, dass Österreich und weite Teil der EU noch nicht so weit sind. Sondern in der vollen Überzeugung, dass es dort bald ähnlich sein wird. Wir gehen ganz selbstverständlich wieder mit Freunden aus, umarmen uns herzlich zur Begrüßung. Wie in diesem Kulturkreis üblich, werden die Vorspeisen in die Mitte des Tisches gestellt und geteilt. Freundinnen kosten den Drink der anderen. Die Inzidenzzahlen bleiben trotzdem so niedrig, dass allein dies schon Grund für eine rauschende Party wäre. Wir fangen bereits an, uns wieder über das chronische Verkehrschaos zu beschweren. Wir ärgern uns, wenn Lieblingsrestaurants und -hotels ausgebucht sind.

Statt Corona beherrschen die politischen Probleme die Schlagzeilen. Langzeitpremier Benjamin Netanjahu steht bekanntlich wegen Korruption vor Gericht und derzeit knapp davor, sein Amt zu verlieren. Er hat es auch nach der vierten Wahl innerhalb von zwei Jahren nicht geschafft, eine Regierungsmehrheit zu bekommen. Die Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften spitzen sich wieder einmal gefährlich zu. Der für Israel normale Ausnahmezustand ist zurück. Die gute Nachricht: Unser Leben ist schneller als gedacht (fast) genauso wie zuvor. Die schlechte: Es ist (fast) genauso wie zuvor, schneller als gedacht.

Während der Pandemie war ich mir sicher, dass ich danach so schnell keine engeren Kontakte mehr zulassen kann. Das ständige Abstandhalten war verinnerlicht. Die Angst allgegenwärtig, dass körperliche Nähe mit einem Aufenthalt auf der Intensivstation bezahlt werden muss. Viele haben sich auch darüber gefreut, dass das lästige Wangenbussi zur Begrüßung ein für allemal Geschichte sei. Tja, die Wangenbussi-Feinde muss ich enttäuschen und mich selbst korrigieren. In Israel erleben wir dank der effizienten Impfkampagne, wie es sich anfühlt, wenn das Leben zurückkommt. Es geht ziemlich rasch und unkompliziert. Ein herrlich befreiendes Gefühl.

Ich erzähle dies nicht aus Hohn darüber, dass Österreich und weite Teil der EU noch nicht so weit sind. Sondern in der vollen Überzeugung, dass es dort bald ähnlich sein wird. Wir gehen ganz selbstverständlich wieder mit Freunden aus, umarmen uns herzlich zur Begrüßung. Wie in diesem Kulturkreis üblich, werden die Vorspeisen in die Mitte des Tisches gestellt und geteilt. Freundinnen kosten den Drink der anderen. Die Inzidenzzahlen bleiben trotzdem so niedrig, dass allein dies schon Grund für eine rauschende Party wäre. Wir fangen bereits an, uns wieder über das chronische Verkehrschaos zu beschweren. Wir ärgern uns, wenn Lieblingsrestaurants und -hotels ausgebucht sind.

Statt Corona beherrschen die politischen Probleme die Schlagzeilen. Langzeitpremier Benjamin Netanjahu steht bekanntlich wegen Korruption vor Gericht und derzeit knapp davor, sein Amt zu verlieren. Er hat es auch nach der vierten Wahl innerhalb von zwei Jahren nicht geschafft, eine Regierungsmehrheit zu bekommen. Die Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften spitzen sich wieder einmal gefährlich zu. Der für Israel normale Ausnahmezustand ist zurück. Die gute Nachricht: Unser Leben ist schneller als gedacht (fast) genauso wie zuvor. Die schlechte: Es ist (fast) genauso wie zuvor, schneller als gedacht.

Navigator

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Mit einem Digital-Abo sichern Sie sich den Zugriff auf über 40.000 Artikel aus 20 Jahren Zeitgeschichte – und unterstützen gleichzeitig die FURCHE. Vielen Dank!

Mit einem Digital-Abo sichern Sie sich den Zugriff auf über 40.000 Artikel aus 20 Jahren Zeitgeschichte – und unterstützen gleichzeitig die FURCHE. Vielen Dank!

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau