Die gehörnten Medien

1945 1960 1980 2000 2020

Wie dietagespresse.at Frank Stronachs Präsidentschaftskandidatur fakte.

1945 1960 1980 2000 2020

Wie dietagespresse.at Frank Stronachs Präsidentschaftskandidatur fakte.

Dass Frank Stronach fürs Bundespräsidentenamt kandidieren würde, war am Dienstag in der APA ebenso wie in vielen Onlinemedien, angefangen beim führenden Newsportal orf.at, für einige Zeit zu lesen. Ein Wahlprogramm offenbarte die dazu angeführte Homepage teamstronach.at, ein Interview mit Frank fand sich da, und außerdem wurden Unterstützungen von einem ehemaligen Minister, einem ehemaligen Fußballstar und anderen Celebritys angekündigt.

Alles Fake. Immerhin kam bald derstandard.at den Autor(inne)n von dietagespresse.at auf die Schliche – und es wurde klar, dass die renommierte Kollegenschaft auf eine Aktion des Satireportals hereingefallen war. Genüsslich breitete dietagespresse.at dann aus, wie leicht es war, die Stronach-Domain zu bekommen, ein „Parteiprogramm“ aufzustellen und all das quasi zum Frühstück an die anderen Medien zu verbreiten.

Man muss dietagespresse.at dankbar sein, dass sie so frank und schonungslos die Mechanismen aktueller Nachrichtenverbreitung offengelegt hat: zuerst veröffentlichen, dann recherchieren – besser konnte man die Krux des heutigen Nachrichtenwesens nicht entlarven. Selbige Entlarvung gilt aber auch der herrschenden Politik, die so sehr der eigenen hohlen Phrasenhaftigkeit verhaftet ist, dass der Frank’sche Fake ja wirklich täuschend echt daherkommmen konnte. Chapeau für diese aufklärerische Leistung!

FURCHE-Navigator Vorschau