Der damische "Fetzendeppert"-Sager

1945 1960 1980 2000 2020

Eine Quint-Essenz über "Soziale Homophilie" und emotionale Empörung.

1945 1960 1980 2000 2020

Eine Quint-Essenz über "Soziale Homophilie" und emotionale Empörung.

Vielleicht ist es ein Beschützerinstinkt. Den hat man doch bei Menschen, denen man gewogen ist und die sich daneben benehmen. Ich kenne Beate Meinl-Reisinger nicht persönlich. Aber sie ist mir irgendwie sympathisch. Ich mag ihre Art, ihren Witz, ihr Temperament.

Auf mich wirkt sie, als hätte sie das Herz am rechten Fleck. Ihr Vorgänger Strolz war mir zu exaltiert. Meinl-Reisinger steht mir da näher. Würden wir uns auf einer Party treffen, ich wette, wir verstünden uns. Eine Neos-Anhängerin bin ich deshalb noch lange nicht. Damit das klar ist.

Dann sagte sie das Wort „fetzendeppert“. In aller Öffentlichkeit. Auf einer Pressekonferenz. Mich fröstelt es jetzt noch. Ich will diesen Begriff nicht hören. Nicht aus dem Mund einer Frau, die das Zeug zum Regieren hätte. Ich empfinde ihn als plump, derb und maximal unstaatstragend. Ich wünschte mir, Meinl-Reisinger würde der FPÖ ob deren Mitschuld an der geringen Impfquote im Land eleganter einheizen.

„Fetzendeppert“ kann der Sepp den Karl am Stammtisch nennen, wenn der ihn beleidigt hat. Ich wünschte mir, Meinl-Reisinger würde Kickl und Konsorten auf sprachlich allerhöchstem Niveau degradieren.

Der Fachbegriff für meinen Meinl-Reisinger-Hang heißt „Soziale Homophilie“. Allein weil wir gleich alt sind, dieselbe Frisur tragen und Kinder haben sind wir kompatibel. Hinzu kommt ein identer Charakterzug: Wir sind beide Emotionsbolzen. Ich bin die erste, mit der die Gefühle durchgehen, wenn ich mich über Unrecht empöre. Und zwar wie mir der Schnabel gewachsen ist.

Ich sage halt dann „damisch“, „saublöd“ oder „hirndappig“. Irgendwas Bayerisches halt. Der Wienerin „Beate“ ist halt „fetzendeppert“ rausgerutscht. Saublöd ist es trotzdem.

Lesen Sie auch die Quint-Essenz "Die raffinierte Masche" oder "Muse und Mühsal".

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau