Quint-Essenz

Schwulensegnung: Der Prosecco-Papst

1945 1960 1980 2000 2020

Was haben Jill Bidens Netzstrumpfhosen, Lästerschwester Kate und ein betrunkener Franziskus mit einem gelungenen Urlaub zu tun? Das erklärt Brigitte Quint in ihrer Kolumne.

1945 1960 1980 2000 2020

Was haben Jill Bidens Netzstrumpfhosen, Lästerschwester Kate und ein betrunkener Franziskus mit einem gelungenen Urlaub zu tun? Das erklärt Brigitte Quint in ihrer Kolumne.

Mein Mann und ich haben uns spaßeshalber angewöhnt, Personen, meist Promis oder Politiker, in zwei Kategorien einzuteilen: jene, mit denen wir in den Urlaub fahren würden – weil wir sie so sympathisch finden. Und jene, bei denen uns keine zehn Pferde dazu brächten, mit ihnen zu verreisen. Dieses Spiel ist lustig. Weil wir uns dann immer ausmalen, welche Gespräche wir mit diesem oder jenem führen würden und welche Konflikte in der gemeinsamen Ferienwohnung entstünden.

Die Hunde von Joe Biden wären so ein Zankapfel. Die könnten sich ihre Narrenfreiheit abschminken. Jill Biden dagegen würde zumindest von mir bestärkt werden, weiterhin ihre Netzstrumpfhosen zu tragen. Für die muss sie dieser Tage ja viel Häme ertragen. Dafür hätte ein Trip mit Papst Franziskus definitiv seine Spannungsmomente. Wir würden ihn erst betrunken machen und ihn dann zwingen, unsere homosexuellen Freunde zu segnen. Mit Prosecco! Nach der Ausnüchterung wäre Franziskus sicher sauer auf uns.

Und auf Prinz Harry wiederum würden wir Tag und Nacht einreden, dass Meghan eine falsche Schlange ist und dass er sich mit William und Kate aussöhnen soll. Ohnehin dürften die beiden auch mitkommen. Mit Kate über Meghan zu lästern ist sicher das reinste Vergnügen.

Herbert Kickl gehört in die Kategorie: Nur über unsere Leichen! Und da geht es nicht einmal um seine politische Einstellung. Die ist auch bei den Royals nicht lupenrein. Aber Kickls zwängliche, neurotische, bornierte Art laugt uns schon aus, wenn sie in der „ZiB“ gezeigt wird. Man stelle sich vor, die müsste man schon morgens am Frühstückstisch aushalten. Dann lieber Papst Franziskusʼ Kater nach der Schwulensegnung.

Lesen Sie auch die Quint-Essenz "Corona mit Sokrates" oder "Von der Demütigung Mittelmaß zu sein".