Zugespitzt

Abschiedsschmerzen

1945 1960 1980 2000 2020
1945 1960 1980 2000 2020

Seit Sonntag sind wir wieder einen Rekord los: Denn ab diesem Tag war Elizabeth II., Queen des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland und einer weiteren Handvoll von Staaten quer über den Globus, 24.826 Tage im Amt. Also um einen Tag mehr als Ihre Kaiserliche und königliche Apostolische Majes tät, Franz Joseph I., der nach 24.825 Tagen im Amt verschied. Wenn es bis dato vielleicht gar keinen Grund für den Brexit gegeben haben mochte: Nun ist es klar. Wir in der EU lassen uns sicher keinen Rekord mehr nehmen. Außerdem: Seit Lilibeth dem roten Harry und seiner Meghan das „Königliche Hoheit“ entzogen hat, ist die Welt sowieso aus den Fugen. Möge Britannien seine Faxen fürderhin irgendwo machen – nur nicht mehr in Europa. Das ist nun aus und vorbei. Und ihr Briten habt es so gewollt. Wir Europäer benötigen euch Insulaner nicht einmal mehr für royale Affären: Hat da nicht Albert II., vor gar nicht langer Zeit noch König von Belgien (also im Herzen Europas), nach 51 Jahren und einem gerichtlich erzwungenen DNA-Test zugeben müssen, Vater einer unehelichen Tochter zu sein? Europa kann sich seine Skandale sehr gut selber machen. Auch die königlichen. Also nichts als: Goodbye!