EM 2021: Fußballkönige

Wer wird Sieger dieser Fußball-EM? Hier eine erste Einschätzung:

Frankreich: zündet ein kreatives Feuerwerk und vereint lässige Eleganz (Griezmann) mit gepardischer Geschwindigkeit (Mbappé). Ist auch in der Debatte um die Staatsbürgerschaft bereits weit nach vorne gesprintet. Zeigt eindrücklich, wie sich die große, weite Welt in ein schlagkräftiges Team fügen lässt.

Italien: nicht so brillant wie früher, aber unglaublich gut eingestellt – und seit Ewigkeiten ohne Gegentor. Die Abwehr ist rund um die Uhr auf der Hut. Chiellini und Bonucci (ein Blick sagt mehr als 1000 Worte) grätschen sogar im Schlaf Bälle weg. Niemals kämen sie auf die Idee, Österreich zu unterschätzen– und sollten daher auch selbst niemals unterschätzt werden.

Belgien: Die goldene Generation giert nach dem Titel und liefert einen Ausblick, wie es sein wird, wenn Künstliche Intelligenz den Fußball übernimmt. Humorlos, trocken, effizient – und bombenstark.

Ungarn: Hier trickst der Kapitän. Viktor Orbán hat mit dem Corona­virus einen Geheimdeal ausgehandelt und macht sein Stadion zum Hexenkessel. Der Staatschef weiß, wie man Gegner ins Leere laufen lässt und den Regenbogen abmontiert. Er hat wieder einmal voll eingenetzt.

FURCHE-Navigator Vorschau