Lauf, Mücki, lauf!

1945 1960 1980 2000 2020

Auf den letzten Metern des Corona-Marathons eifern Basti und Mücki um die Wette.

1945 1960 1980 2000 2020

Auf den letzten Metern des Corona-Marathons eifern Basti und Mücki um die Wette.

Die Corona-Pandemie ist ein Marathon, auf dessen letzten Metern wir uns seit circa einem halben Jahr befinden. Knapp vor dem Ziel wollen die Laufkoordinatoren Basti und Mücki nun die Strecke noch etwas attraktiver machen. Zum Beispiel mit einem Luftballonbogen. Während der Mücki noch Experten zur Position des Bogens befragen wollte, hat der Basti schon angefangen, Ballons aufzublasen. Zuerst war der Mücki deshalb grantig. Dann hat der Basti auch noch 500 Meter vor dem Ziel einen türkisen Ballon hingehängt. Das war dem Mücki zu viel. Da hat er selbst einen grünen Ballon 700 Meter vor dem Ziel hingehängt. Die Läufer und Läuferinnen sind dadurch sehr verwirrt. Sollen sie nun schon beim grünen oder erst beim türkisen Ballon den Sprint beginnen? Weder noch, findet der Basti und baut 900 Meter vor dem Ziel eine türkise Saftbar auf. Das lässt sich der Mücki nicht gefallen und stellt auf 1200 Meter eine grüne Hüpfburg hin. Das wollte der Basti von Anfang an machen, behauptet er und fängt an, die Burg türkis zu streichen. Läuferinnen und Läufer sind weit und breit keine mehr zu sehen. Die sind in der Zwischenzeit schon längst abgebogen. Die Strecke scheint so kompliziert, dass man sich lieber einen eigenen Weg durchs Gestrüpp bahnt.

Lesen Sie noch mehr Zugespitzt von Margit Körbel: Wahrheit oder Pflicht statt Wahrheitspflicht im U-Ausschuss.

Die Corona-Pandemie ist ein Marathon, auf dessen letzten Metern wir uns seit circa einem halben Jahr befinden. Knapp vor dem Ziel wollen die Laufkoordinatoren Basti und Mücki nun die Strecke noch etwas attraktiver machen. Zum Beispiel mit einem Luftballonbogen. Während der Mücki noch Experten zur Position des Bogens befragen wollte, hat der Basti schon angefangen, Ballons aufzublasen. Zuerst war der Mücki deshalb grantig. Dann hat der Basti auch noch 500 Meter vor dem Ziel einen türkisen Ballon hingehängt. Das war dem Mücki zu viel. Da hat er selbst einen grünen Ballon 700 Meter vor dem Ziel hingehängt. Die Läufer und Läuferinnen sind dadurch sehr verwirrt. Sollen sie nun schon beim grünen oder erst beim türkisen Ballon den Sprint beginnen? Weder noch, findet der Basti und baut 900 Meter vor dem Ziel eine türkise Saftbar auf. Das lässt sich der Mücki nicht gefallen und stellt auf 1200 Meter eine grüne Hüpfburg hin. Das wollte der Basti von Anfang an machen, behauptet er und fängt an, die Burg türkis zu streichen. Läuferinnen und Läufer sind weit und breit keine mehr zu sehen. Die sind in der Zwischenzeit schon längst abgebogen. Die Strecke scheint so kompliziert, dass man sich lieber einen eigenen Weg durchs Gestrüpp bahnt.

Lesen Sie noch mehr Zugespitzt von Margit Körbel: Wahrheit oder Pflicht statt Wahrheitspflicht im U-Ausschuss.

Navigator

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Mit einem Digital-Abo sichern Sie sich den Zugriff auf über 40.000 Artikel aus 20 Jahren Zeitgeschichte – und unterstützen gleichzeitig die FURCHE. Vielen Dank!

Mit einem Digital-Abo sichern Sie sich den Zugriff auf über 40.000 Artikel aus 20 Jahren Zeitgeschichte – und unterstützen gleichzeitig die FURCHE. Vielen Dank!

FURCHE-Navigator Vorschau